Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Humble Audio Quad Operator

Humble Audio Quad Operator  ·  Quelle: Humble Audio

Es ist nicht der erste FM-geeignete Oszillator, aber allzu viele vierfach-Oszillatoren mit entsprechenden Fähigkeiten gibt es doch eher wenige. Hier haben wir gleich vier Oszillatoren an Bord.

Eine Matrix aus Potis mit kleinsten Potikappen für die Modulation durch die jeweils anderen und dem gleichen Operator ermöglicht bereits ohne Kabel eine Mischung von Spektren und Bewegungen. Der Betrieb als LFO ist möglich, jedoch anscheinend nur als Gesamtheit. Dennoch scheint über den „Lock/Free“-Schalter ggf. eine Abkopplung von der Verhältnis-Einstellung möglich zu sein.

Die Frequenzen und Pegel, aber auch das Shaping und damit wohl offensichtlich auch die Schwingungsform kann per Steuerspannung kontrolliert werden, es gibt von Sinus bis Sägezahn alle Klassiker auch hier, so ist der FM-Oszillator auch als klassischer Oszillator zu missbrauchen und er könnte sich dann etwas langweilen, aber es geht. Eine weitere Reihe ist bereits für die FM-Stärke vorgesehen und natürlich auch die Ausgänge der vier Oszillatoren. Da der Name jedoch Operator lautet, müsste sich eigentlich hinter jedem Oszillator auch eine Hüllkurve verbergen, denn sonst ist oder wäre es „nur“ ein Oszillator, denn Operatoren sind faktisch ein Oszillator mit VCA, dessen Stärke durch eine Hüllkurve gesteuert wird.

Es ist also kein Yamaha Reface DX als Modul, aber eine Variante für FM im modularen Kontext, denn hier wären 4 Hüllkurven sonst noch sinnvoll oder aber Sequencer, die einen ganz anderen Umgang mit FM ermöglichen würden, der auch das Spielerische des Moduls mit aufgreift und den direkten Eingriff unterstützt. Das Video zeigt ein einfaches „Herumspielen“ und damit die Vielfalt und den Gewinn, den diese Oberfläche mit sich bringt. Die Shapes wären übrigens nicht „notwendig“, sie sind vermutlich wirklich dazu da, dass man auch Nicht-FM-Dinge machen kann. Ohne Zweifel ist der Zugriff das große Plus und die Selbst-Modulation erzeugt die bekannten und tollen Rausch-Effekte. Das ist auf jeden Fall den Preis wert.

Weitere Information

Das Modul kostet $500 und mehr dazu kann man hier auf der Website von Humble nachlesen.

Video