von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
XLN Audio RC-20 Retro Color Plug-in GUI komplett

Braucht die Mixwelt die Störgeräusche der vergangen Dekaden?  ·  Quelle: XLN Audio

ANZEIGE

Bisher kennt man die Firma XLN eher von ihrem Plug-in Addictive Drums und anderen Addictive Effekten. Nun haben die Schweden einen Soundfärber als Plug-in vorgestellt: RC-20 resp. Retro Color. Damit sollen die neuzeitlichen, perfekten Aufnahmen und Mixe wieder Vintage-Flair bekommen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Für die angeblich authentische Verfärbung der Sounds stehen sechs Module bzw. Abschnitte im Plug-in bereit:

  • Noise
  • Wobble
  • Distortion
  • Digital
  • Space
  • Magnetic

Damit soll man je nach Einstellung die charakteristischen Sounds der alten Zeit (Vinly bis VHS) emulieren können. Beim Rauschen gehe ich ja noch teils mit, aber Tonhöhenschwankungen, Aussetzer, Knistern, Knacken, Verzerrungen, Bit Reduktion … ich weiß nicht, ob ich das wirklich in meinen Mixen haben möchte?! XLN Audio hat ihre sogenannte Flux Engine integriert, die noch mal zusätzlich für die „analoge Wärme“ auf den üblichen Instrumentengattungen Drums, Gitarre, Keyboards, Synths und Bass sorgen soll.

RC-20 Retro Color soll ab 6. Dezember (nächste Woche) für 89,95 Euro erhältlich sein. Es steht dann als Download für Windows und OSX bzw. macOS als VST, AU und AAX bereit. Es gibt noch keine Produktseite, also lohnt sich zu gegebener Zeit der Blick auf die Homepage. Ich werde mir die (hoffentlich verfügbare) Demo mal anschauen. Vielleicht ist das Plug-in ja doch sein Geld wert?

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “XLN Audio RC-20 Retro Color: Störgeräusche damals wie heute”

  1. Kry sagt:

    Störgeräusche der Vergangenheit ja gerne, aber nicht für 90 Euronen. 45 wären angebrachter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.