von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Soundtoys veröffentlicht (endlich) VST3 Plugins - kommt jetzt mehr?

Soundtoys veröffentlicht (endlich) VST3 Plugins - kommt jetzt mehr?  ·  Quelle: Soundtoys

ANZEIGE

Der Software-Entwickler Soundtoys präsentiert nach etlichen Jahren endlich von ihrem beliebten und gleichnamigen Effekt-Bundle die langersehnten und von Anwendern seit Jahren geforderten VST3-Versionen. Und das jetzt (endlich) in einer offiziellen Version für alle einzelnen Plugins sowie das Bundle. Das könnte ein Anstoss für mehr sein! Ich würde mich freuen.

ANZEIGE

Soundtoys jetzt als VST3

Darauf haben die Fans und Besitzer des großen Soundtoys Bundles seit einer gefühlten Ewigkeit gewartet: VST3 für alle Effekte und das für Windows und macOS (nur Apple Silicon!). Jetzt ist es soweit. Der Hersteller stellte vor einigen Monaten, nach dem M1/M2-Kompatibilitäts-Update, allen Interessierten erst einmal in einer öffentlichen Beta-Version die neue Plugin-Schnittstelle für das große Paket zur Verfügung. Laut Entwickler soll die Version 5.3.8 aber schon ohne Probleme laufen. Das bestätigt ein monatelanger Inhouse Test, die es jetzt offiziell zum Herunterladen und Installieren gibt.

VST3 bringt einige Vorteile, denn VST3-Plug-ins werden nur dann vom System verarbeitet, wenn Audiosignale an ihren jeweiligen Eingängen anliegen. Dazu besitzen sie im Vergleich zu VST mehrere dynamische I/Os und eine logischere Organisation der Parameter. Das war aber noch nicht alles zu VST3. Mehr Vergleiche und Infos hierzu findet ihr auf etlichen Websites im Internet. Besonders Steinberg Cubase 12 User können sich freuen. Denn Steinberg verabschiedete sich ja mit dieser Version letztlich von der veralteten VST-Plugin-Schnittstelle, was aber im Umkehrschluss bedeutet, dass etliche virtuelle Effekte und Instrumente nicht mehr unterstützt werden.

Auf der einen Seite ist es schön zu sehen, dass sich ein Plugin-Entwickler weiterhin um seine älteren Effekte kümmert und diese weiterhin pflegt. Aber gerne würden wir von dieser Firma neue Effekte sehen. Denn Soundtoys steht für Qualität und Innovation und ist aus unzähligen Studios weltweit nicht mehr wegzudenken (auch in meinem Studio). Mit einigen Tools haben sie Meilensteine gesetzt. Setzt ihr Soundtoys Plug-ins ein? Und was würdet ihr euch von dem Entwickler in der Zukunft wünschen (Oversampling, neue Effekte, mehr Einstellungsmöglichkeiten)?

Preise und Daten zu dem Plugin Bundle von Soundtoys

Das Soundtoys Bundle bekommt ihr hier bei Thomann (Affiliate) zum Preis von 599 Euro. Die Plugins laufen auf macOS 10.10 oder höher (native M1 Support) und Windows 7 oder höher als AU, VST, VST3, AAX in 64 Bit. Die Autorisation erfordert einen kostenlosen iLok Account (oder Dongle). Eine 30-tägig uneingeschränkt lauffähige Demoversion, PDF-Benutzerhandbücher und etliche Workshop-Videos sind ebenfalls auf der Internetseite des Herstellers verfügbar.

Soundtoys Soundtoys 5 Download
Soundtoys Soundtoys 5 Download
Kundenbewertung:
(52)

Weitere Informationen zu Soundtoys und den Effekten

Etliche Videobeispiele und Tricks zu den Plugins von Soundtoys

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

14 Antworten zu “Soundtoys veröffentlicht (endlich) VST3 Plugins – kommt jetzt mehr?”

    Complextro sagt:
    2

    Ich würde mich über einen Compressor von Soundtoys freuen. Aber keine Hardware-Emulation, sondern was „eigenes“ wäre toll.

    Jorgen sagt:
    0

    Teste bereits die Soundtoys 6 Alpha… Da sind Sachen dabei, das glaubt man nicht..

    Mick sagt:
    3

    sind die VST3 immer auch noch so dunkel gehalten und nicht skalierbar?

      Shell Mastaah sagt:
      3

      Nun wartet man eine gefühlte Ewigkeit, und dann „null“ Verbesserungen im Erscheinungsbild der Soundtoys-Plugins. Sehr sehr schwache Leistung seitens der Entwickler. Note 6, setzen bitte.
      Auf einem 4K-Monitor sind die Plugins so groß wie eine Streichholzschachtel. Entsprechend setze ich die „Winzlinge“ kaum noch ein. Inzwischen gibt es gute bis ebenbürtige Alternativen von anderen Anbietern, die ihre Arbeit bezgl. des Erscheinungsbildes richtig gemacht haben. Ich frage mich, wie Soundtoys heutzutage noch Neukunden generieren können, bei der altbackenen GUI…

    The Real Truth sagt:
    0

    „Besonders Steinberg Cubase 12 User können sich freuen. Denn Steinberg verabschiedete sich ja mit dieser Version letztlich von der veralteten VST-Plug-in-Schnittstelle“
    Das ist so nicht richtig.

    Thomas K sagt:
    0

    Seitdem Soundtoys ihre Website überarbeitet haben, kann ich keines meiner gekauften Plugins runterladen. Hilfe von dort, Fehlanzeige. Das einzige, was von denen kam, war wenig hilfreich.
    Ich solle genau sagen, mit welchem mailaccount ich die sachen kaufte, ich hatte bisher mehrmals meine mailadresse geändert.
    Daß in meinem ilok konto alles registriert ist, interessiert die nicht.
    Wichtiger schien zu sein, an seinen Namen so einen Pronomenkack anzuhängen; he/him oder so.
    Meine Fresse.
    6 teure plugins da gekauft. Nie wieder.

      Moulin sagt:
      1

      richtig, der neue user account nervt dermaßen, ich find mich überhaupt nicht mehr zurecht, alles scheint durcheinander zu sein, ich find mein Produkt nicht, ich will gar nichts mehr damit zu tun haben, will nur raus :-(

      Ingo sagt:
      0

      Das ist eine Frage für den Support, nicht die Kommentarspalte bei Gearnews.

      Niemand hier kann dir da Support geben und einseitige Bewertungen, ohne den objektiven Sachverhalt zu kennen, nützen auch keinem.

        Thomas K sagt:
        -1

        Das ist mal so eine Oberlehrerhafte Antwort, die niemandem hilft.
        Ich hatte meine Erfahrungen hier geschrieben, weil es sich so zugetragen hat.
        Jeder Leser kann selbst entscheiden, ob er damit was anfangen kann.
        Und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen zu wissen, dass Soundtoys das bis heute nicht in ordnung gebracht hat.
        Die sagen stoisch, wir wissen nicht was da passiert ist. Tut uns sehr leid.
        Aber es war auf jeden Fall wichtig, mich über die Pronomen aufzuklären.
        Und rs hat ja auch etwas mit iLock zu tun.
        Es spielnt nämlich absolut keine Rolle für Soundtoys ob deren Plugins im
        ILock als lizensiert angezeigt werden.
        Objektiv oder subjektiv, das entscheidest sicher nicht du.

    SENFDAZUGEBER sagt:
    2

    Ein Tape Plugin und eine „große“ Version von Little Plate wären cool.
    Schauen wir mal 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert