Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Sequentix Cirklon-V2

Sequentix Cirklon-V2  ·  Quelle: Sequentix

Ziemlich vergriffen war er und lange Bestell-Listen gab und gibt es aktuell vom Cirklon, dem Sequencer. Wenn so etwas knapp wird, sind meist letzte Mengen da oder neue Auflagen sind noch nicht bestellt oder aber die Geräte werden einzeln gefertigt.

Hier dürfte der Grund wohl schlicht die Verfügbarkeit von Restgeräten sein und Colin Fraser kommt nicht mehr hinterher. Der bisherige Cirklon ist ausverkauft und wurde zuletzt auf 1.500,– Euro verteuert. Der neue Sequentix Cirklon 2 wird ein Farbdisplay bekommen und einen dreifach schnelleren Prozessor und damit mehr Fähigkeiten potentiell haben können. Außerdem gibt es einen Ethernet-Anschluss und USB.

Sequentix Cirklon 2 – Nachrüstung auch für ältere Modelle

Die älteren Modelle können umgerüstet werden. Was an der Software oder Firmware gemacht wurde, ist nicht bekannt. Auch die Website schweigt sich aktuell noch über alles aus und zeigt einfach weiter den „alten“ Cirklon.

Das USB erlaubt MIDI und die vielen MIDI-Ports garantieren, dass auch der V2-Cirklon ein Studio-System sein kann und man nicht unbedingt „eine Maus“ braucht oder aber dass man die DAW einfach integrieren kann. Auch DIN-Sync beherrscht der neue Cirklon. Der Cirklon ist einer der ernstzunehmenden Sequencer mit relativ offener Struktur. Ob sich Mengen von Steps oder andere Dinge geändert haben, ist zurzeit allerdings noch nicht bekannt.

Weitere Information

Bisher gibt es nicht viel, es ist auch nicht viel zu sehen, dennoch wird es wohl früher oder später auf der Website auftauchen. Der Preis war einst generell eher bei 2k€ als bei dem zuletzt aufgerufenen Preis von 1.500,–, davor 1.260,– Euro.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: