Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Samples der Woche: 1959, Fruit Shake, Shreddage 3 Precision, GB DrumBox

Samples der Woche: 1959, Fruit Shake, Shreddage 3 Precision, GB DrumBox  ·  Quelle: Sampleson / Gearnews

Samples der Woche: Ab sofort präsentieren wir euch jeden Mittwoch drei Sample-Packs oder auf Samples basierende Plug-ins, die wir empfehlenswert finden. Dieses Mal ist mit Sampleson 1959 Electro-acoustic Piano ein Instrument dabei, das streng genommen gar nicht mit Samples arbeitet. Trotzdem passt es hier ganz gut rein. In Session Audio Fruit Shake läuft auch mit dem kostenlosen Kontakt Player und ist bis zum 26. November kostenlos! Shreddage 3 Precision bringt den Sound eines Fender Precision Bass in ein Kontakt-Instrument. Die kostenlose GB DrumBox ist nicht nur für Fans von Chiptunes eine Empfehlung.

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Sampleson 1959

Sampleson 1959

Ihr habt hier bestimmt schon über das eine oder andere Plug-in des Herstellers Sampleson gelesen. Diesmal findet dessen neuste Kreation den Weg in unsere Samples der Woche Liste. Dabei basiert es überhaupt nicht auf Samples, sondern auf dem Prinzip des „Spectral Modeling“. Blasphemie! Noch interessanter bei diesem Plug-in ist die Tatsache, dass es sich ein Instrument vornimmt, das so nie gebaut wurde. Das von Leo Fender im Jahr 1959 patentierte elektroakustische Piano gibt es nämlich nur auf dem Papier. Ihr habt Zugriff auf Parameter für Resonanz, den Anteil des Hammergeräusches, Release und statischen Noise.

Sampleson 1959 verbraucht nur 35 MB (das ist der Vorteil, wenn ohne Samples gearbeitet wird), läuft auf Windows und macOS (auch mit Catalina) als VST, AU und Standalone-Version. Im Augenblick gibt es ein Einführungsangebot von 39 US-Dollar statt der sonst üblichen 59 US-Dollar.

Hier geht es zum Produkt

In Session Audio Fruit Shake

In Session Audio Fruit Shake

Fruit Shake ist eine aktuell kostenlose (yeah!) Kontakt-Library. Wie der Name schon sagt, geht es um Shaker in verschiedenen „Geschmacksrichtungen“. Die werden in Form von vier Früchten und einer Karotte präsentiert. Mit einfachen One-Shot-Samples ist es ja gar nicht so einfach, realistisch klingende Shaker-Rhythmen zu programmieren. Deshalb wurden hier ganze Performances als Grundlage genommen. 130 Samples sind dabei für jeden Shaker herausgekommen. 13 Spielweisen deckt das Instrument damit ab.

Fruit Shake läuft auch in dem kostenlosen Kontakt Player (ab 5.6.8) und funktioniert mit Windows 7 und höher, sowie macOS 10.11 und höher. Fruit Shake ist auch mit NKS kompatibel. Bis einschließlich den 26. November bekommt ihr das Instrument umsonst, also sputet euch bitte!

Hier geht es zum Produkt

Impact Soundworks Shreddage 3 Precision

Impact Soundworks Shreddage 3 Precision

Der Bassist hat mal wieder verschlafen? Dann hilft euch das Kontakt-Instrument Shreddage 3 Precision. Egal ob mit Plektrum, Finger oder Slaps mit dem Daumen – alle diese Spielweisen (auch Slides und Mutes sind dabei) werden hiermit abgedeckt.Ein elektrischer P-Bass mit Flatwounds wurde für die Aufnahme der Samples durch eine Kette analoger Geräte geschickt. Die neue Poly Input Funktion erleichtert das Erstellen von realistisch klingenden Akkorden. Strumming ist ein weiteres neues Feature für rhythmisches Spiel. Die Console stellt ein modulares Rack mit Mixer und über 30 Effekten dar. Dank 28 Snapshots findet ihr schnell einen passenden Sound.

Shreddage 3 Precision benötigt den Kontakt Player 5.7 oder höher. Der Speicherbedarf beträgt 4 GB. Der Preis liegt bei 117 Euro.

Hier geht es zum Produkt

Bonus: bpb GB DrumBox

GB DrumBox

Falls ihr auf 8-Bit-Sounds und Chiptune Synthesizer steht, liefert euch die Website Bedroom Producers Blog in Zusammenarbeit mit SampleScience das kostenlose Plug-in GB DrumBox. Die kleine virtuelle Drum-Machine arbeitet mit Sounds, die auf einem Game Boy mit dem Modul LSDJ erstellt wurden. Herausgekommen sind dabei 12 Drum-Kits mit jeweils acht Sounds pro Kit. Ein LFO und ein Filter stehen zur weiteren Soundbearbeitung parat.

84 MB verbraucht das Plug-in auf eurer Festplatte. GB DrumBox läuft auf Windows 7 und höher sowie macOS High Sierra und höher als VST, VST3 und AU.

Hier geht es zum Produkt

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: