Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Roland-TR909 Plugin

Roland-TR909 Plugin  ·  Quelle: Roland

Roland bringt in relativ schneller Folge nahezu alle bekannten älteren Synthesizer und Drummachines als Plugins mit dem gewohnt hohen Standard raus.

Der Nachteil ist, dass es die kleinen Synths seit dem System 8 und Synths wie dem Jupiter-8, dem Juno-106 oder der TR-808 nicht mehr frei zu kaufen gibt, sondern man ein Abo abschließen muss. Man kann zwar nach einem Jahr jeweils aussteigen und sich dann EIN Plugin aussuchen und behalten, aber das Abo dürfte ein Hauptgrund sein, sich die Sache zu überlegen. Das relativiert den Preis natürlich und kann Vorteile haben.

Software-TR-909 arbeitet mit der TR-8S

Sehr schön und anders als erwartet ist die Möglichkeit von der TR-8S Patterns in das Plugin zu überspielen. Auch der umgekehrte Weg ist möglich, denn die Patterns sind ja an Bord des Plugins, nicht in der DAW. Die Idee des Plugout-Editors ist somit nicht tot, nur durch den Abozwang ein wenig anders zu bewerten.

Wie eine 909 beim Einstellen der Parameter aussieht, ist sicher allgemein bekannt. Was aber anders ist, sieht man hier bereits in der ausgeklappten Version, nämlich die Darstellung der Drumspuren auf einen Blick. Da wird der Vorteil des Rechners deutlich.

Wieso man die Samples aus der TR8S nicht nutzen kann ist nicht klar. Dasselbe geht übrigens mit der 808. Die Patterns sind genau wie die der TR-8S angeordnet. Es gibt also 8 Takte und das ist für eine Drummachine gut und angemessen. Weniger sollte es nirgendwo je wieder geben. Danke, da hat man gelernt, denn was will man mit 1-2 Takten heute noch machen oder mit 4, wie das in vielen anderen Maschinen zu finden ist. Die Zeiten und die Musik hat sich entminimalisiert. Audio- und MIDI-Clips kann man natürlich auch erzeugen für die DAW und zurück.

Was allerdings geht, ist die 30-Tage-Demo. Pro E-Mail kann man das testen und sich dann dafür entscheiden.

Infos

Video

 

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
claudiusBerbel Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Berbel
Gast

„Das Nachteil“ Es heißt der Nachteil oder die Nachteile!

(Beleidigung entfernt, Anm. d. Red.)

claudius
Editor

Danke für den Hinweis. :)
Da hat sich beim Umstellen wohl ein Fehler eingeschlichen.