Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Neue Generation mit Detailverbesserungen: Numark NV II  ·  Quelle: Numark

Updates unter der Haube: Numark verabreicht der zweiten Generation des Serato DJ-Controllers NV, der sich folglich NV II nennen darf, einige nützliche Detailverbesserungen. Am bewährten Layout mit dem zentralen Vierkanal-Mixer und den beiden 4,3-Zoll-Vollfarb-Displays zur Visualisierung von Wellenformen, Effekten und Cuepoints und zum Browsen der Musikbibliothek hat sich auf den ersten Blick nichts geändert, stattdessen halten nützliche Workflow-Verbesserungen Einzug in das Gerät:  

Numark verbessert dafür unter anderem die Suche nach Album, Artist, Songtitel, BPM, Tonart und Länge sowie die Navigation beim Laden und Deckwechsel. Die Funktionen Beat Jump und Quantisierung sind ab sofort direkt erreichbar. Außerdem sorgen Gridlines in den Displays für eine verbesserte optische Beatkontrolle.

Dazu Chris Roman, Senior Produktmanager bei Numark: „Wir wussten, dass es schwer wird den NV weiter zu verbessern, weil dieser bereits so innovativ und erfolgreich war. Allerdings bietet NV II echte und spannende Upgrades in Bezug auf Display und Navigationsfunktionen. Das gesamte Layout ist viel attraktiver und einladender. Gleichzeitig bietet NV II weiterhin das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Numark berühmt ist. DJs werden das lieben.“

Top-Features Numark NV II

  • 4-Deck Kontrolle über Serato DJ in einem modernen, schlanken Design
  • 1:1 Abbildung der Serato DJ Software über zwei Vollfarb-Displays
  • Gridlines auf den Displays ermöglichen perfektes Beatmatching
  • Suche nach Album, Artist, Songtitel, BPM, Tonart und Länge
  • 5-Zoll-Jogwheels mit Such- und Scratchmodi
  • Adaptive Lerntechnologie in den Wheels für optimales Reaktionsverhalten
  • 6 anschlagdynamische Trigger-Pads mit RGB-Beleuchtung
  • 10 Pad-Modi zum Triggern von Samples, Cues, Loops und Slicing
  • Mauslose Navigation mit Darstellung der Songauswahl im Display
  • BPM-Anzeige zur manuellen Anpassung oder Sync-Button für automatisches Beat-Matching
  • Hochwertiger Crossfader mit Faderstart und variabler Curve-Einstellung
  • Ausgänge: Zone/Booth und symmetrisch (XLR) für den Clubeinsatz
  • Plug and Play mit Serato DJ – Vollversion inklusive (Download)

Der NV ist mittlerweile 2 Jahre alt, der Zeitpunkt der Revision entspricht dem gängigen Turnus, der sich mittlerweile bei vielen Herstellern in diesem schnelllebigen Marktsegment durchgesetzt hat. Detailverbesserungen zum gleichen Preis, da spricht nichts gegen, vor allem dann nicht, wenn es sich dabei um praxisrelevante Workflow-Verbesserungen handelt und nicht um Feature-Overload, der am Ende nicht genutzt wird. Ich frage mich nur, ob es auch ein Firmware-Upgrade für den NV Version 1 geben wird, damit dieser von den „Upgrades“ profitieren kann. Dazu liegt uns allerdings noch keine Information vor. Meine Einschätzung: Wer bereits einen NV der ersten Generation besitzt,  dürfte mit diesem  – Upgrade hin- oder her – sicher noch eine Zeitlang glücklich sein können.

Numark NV II kostet 832,99 € (UVP) und soll schon im Sommer 2016 erhältlich sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: