Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKey mit iPad  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKey mit Mac  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKey Oberfläche  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKey Oberfläche  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKontrol mit iPad  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKontrol mit Mac  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKontrol Oberfläche  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg nanoSeries - Zweite Generation angekündigt 

Korg nanoSeries - nanoKontrol Oberfläche  ·  Quelle: http://www.korg.de

Korg updated die in 2008 eingeführte nanoSeries mit nanoKey Studio und nanoKontrol Studio. Damals waren die USB-Controller eine Neuerung auf dem Markt. Klein, mobil und trotzdem sehr effektiv, so dass viele Heimstudios damit ausgestattet waren, aber auch auf Bühnen live oft eingesetzt wurden. Die zweite Generation geht einen Schritt weiter mit erweiterter Mobilität, denn sie wird wireless und mit Batterien betrieben.

Mit Korg konkurrierende Hardware-Firmen entwickelten die letzten Jahre Produkte, die ein ähnliches Konzept aufwiesen. Die nanoSeries ist also ein innovativer Erfolg gewesen. Kein Wunder, dass nun eine Weiterentwicklung ansteht.

Eine interessante und wichtige Neuerung ist der Wireless-Betrieb über Bluetooth beider Controller. Batteriegespeist sind sie nun absolut mobil und kommunizieren sogar mit den Korg eigenen iPad und iPhone Apps. Latenz- und Stabilitätsprobleme sind laut Korg kein Thema. Mitgeliefert wird eine Sonderedition von Korg Gadget und Korg Legacy Collection M1 Le und der Korg Kontrol Editor zur Einstellung der Hardware.

Das nanoKey Studio besteht aus einem Velocity-sensitiven 25 Pad Keyboard mit einem regelbaren Bereich von +/-4 Oktaven. Farbig beleuchtet werden die Pads ebenso. Das wird interessant, wenn man in den mittlerweile von anderen Controllern bekannten Scales Mode schaltet. Denn dann bleibt ihr während des Einspielens eurer Melodien oder Akkorde immer harmonisch in der Skala. Alles passt – was nicht passt, wird passend gemacht. Hierfür zeigt euch das Licht der Pads, wohin ihr die Finger bewegen sollt. Die zusätzliche Easy Scale Performance Funktion sorgt für harmonisch passende Melodie-Phrasen. Also alles easy mit dem Komponieren! Über der „Klaviatur“ befinden sich acht anschlagdsynamische Trigger-Pads für das Finger-Drumming. Eine weitere Performance-Funktion mit der Bezeichnung Chord Scale verwandelt diese acht Pads in eine Chord Schleuder, die die sinnvollsten Akkorde abspielt, natürlich passend zur vorgegebenen Skala. Acht Drehregler und ein Touch-Pad à la Kaoss Pad sind ebenso enthalten wie ein Arpeggiator mit rhythmischen Figuren.

Das nanoKontrol Studio ist ein Mix Controller für DAWs. Über den acht Fadern sitzen acht Drehregler und darüber jeweils vier hintergrundbeleuchtete Buttons für Rec, Solo, Mute und Select. Ein Jog-Wheel ist ebenso vorhanden, somit alle wichtigen Parameter zum schnellen Eingriff und die Steuerung einer DAW gewährleistet ist. Auf der linken Seite befinden sich die typischen Transport Buttons. Jede Software, die MIDI-Befehle empfangen kann, steuert nanoKontrol Studio. Fünf Szenen für eine Mehrfachbelegung aller Funktionen sorgen für Erweiterung des Spektrums. Plug-ins kontrolliert ihr somit genauso.

Beide Geräte können natürlich auch in gewohnter Weise über ein USB-Kabel mit dem Rechner verbunden werden.

Produktvideo:

Die Controller kosten je 178 Euro und werden laut Hersteller im April 2016 ausgeliefert. Sie sind kompatibel mit PC, Mac und iOS Geräten (Bluetooth 4.0 wird vorausgesetzt).

Sobald die Geräte erhältlich sind, werden wir euch mehr über die neue Hardware berichten. Also bleibt dran!

Mehr Informationen findet ihr hier: http://www.korg.de

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
marcusTed Raven Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ted Raven
Gast

„Korg nanoSeries – Zweite Generation angekündigt“
Wohl eher die vierte Generation. nanoKontrol2 und nanoKey2 stehen schon seit Jahren bei mir.