Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Mackie Avid Partnership

Mackie Avid Partnership  ·  Quelle: Mackie

ProFXv3 Familie

Die neue Mackie ProFXv3 Familie  ·  Quelle: Mackie

ProFXv3 1-Knopf-Kompressor

ProFXv3 1-Knopf-Kompressor  ·  Quelle: Mackie

ProFXv3 Blend Features

ProFXv3 Blend Features  ·  Quelle: Mackie

Pro Tools First

Pro Tools First  ·  Quelle: Mackie

ProFXv3 GigFX Features

ProFXv3 GigFX Features  ·  Quelle: Mackie

Mackie ProFXv3 Onyx Preamps

Mackie ProFXv3 Onyx Preamps  ·  Quelle: Mackie

Der amerikanische PA- und Mischpulthersteller Mackie hat heute gleich zwei Neuigkeiten zu vermelden. Die erste betrifft die neue Kooperation mit Avid. Ab sofort werden ausgewählte Produkte mit Pro Tools Software und Plugins ausgeliefert, womit wir auch gleich bei der zweiten Meldung wären: Es kommt eine neue Mischpultserie, die ProFXv3,  mit verbesserten Vorverstärkern, integrierten Effekten, einer USB-Aufnahmefunktion und eben einer mitgelieferte Lizenz von Pro Tools First.

ProFXv3 Mischpult

Die dritte Generation der ProFX-Serie setzt auf ein neues Design und hat zudem einige technische Neuerungen zu bieten. Zum Beispiel, dass die renommierten Mackie Onyx Mikrofonvorverstärker nun zur Grundausstattung gehören, ebenso wie die GigFX Effektsektion. Das Pult bietet außerdem eine USB-Aufnahmefunktion mit  2x 4 Spuren bei 24 Bit/192 kHz Auflösung.

Damit eignen sich die Mischpulte sowohl für den Einsatz in Klubs, Bars und anderen Veranstaltungsstätten, sind aber auch eine gute Alternative für das Heimstudio, die Produktion von Webinhalten und zum Livestreaming, um nur einige Einsatzmöglichkeiten zu nennen.

Software

Die Software-Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen: Mit dem Erwerb jedes ProFXv3-Modells bekommt man die DAW Pro Tools First und dazu noch die exklusive Mackie Musician Collection mit 23 Avid Plug-ins mit einem Gesamtwert von über 400 US-Dollar.

Die ProFXv3 Serie ist verfügbar als 6-kanaliges ProFX6v3, 10-Kanal-Version ProFX10v3, 12-Kanal-Modell ProFX12v3, 16-Kanal-Modell ProFX16v3, 22-Kanal-Modell ProFX22v3 und als ProFX30v3 mit 30 Kanälen.

Preise und Verfügbarkeit

  • ProFX6v3 – 159 Euro
  • ProFX10v3 – 249 Euro
  • ProFX12v3 – 349 Euro
  • ProFX16v3 – 499 Euro
  • ProFX22v3 – 699 Euro
  • ProFX30v3 – 899 Euro

Dazu kommen noch 19 % MwSt. Ausgeliefert werden soll noch im September

Mit dem ProFX3 Bundle haben Mackie und Avid ein  gut ausgestattetes Paket für Recording- und Mixing-Einsätze on-stage und im Studio geschnürt. Die Preise sind in Anbetracht des Gebotenen als fair einzustufen. Ich bin gespannt, eines der Teile zwischen die Finger zu bekommen. Die alte Serie hat im Bonedo-Test richtig gut abgeschnitten.

Neugierig geworden? Hier ist eine Liste der Modelle und technischen Spezifikationen eines jeden Mischers zu finden.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Donaldmoogulator Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
moogulator
Editor

Habe den Vorgänger – war schon 2x kaputt – der Clone funktioniert besser – bisher – hoffen wir, dass die das jetzt so machen und mehr als 2-3 Gigs überstehen. Wüsste gerne, wieso das so „war“..

Donald
Gast

Dann sollte man vielleicht zu einem VLZ der ersten Generation greifen.
Die sind noch made in USA und ziemlich robust.