von Marcus Schmahl | 3,6 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Extralife Instruments ER-99 - die TR-909 im Browser!

Kostenlos: Extralife Instruments ER-99 - die TR-909 im Browser!  ·  Quelle: Extralife Instruments

ANZEIGE

Happy 909-Day! Und das feiert der Entwickler Extralife Instruments mit der Veröffentlichung einer Browser-basierten Version der legendären Roland TR-909. Optisch und soundtechnisch erwarten euch natürlich das bekannte Äußere, die Kicks, Snares, Toms, Claps, HiHats und der legendäre Sequencer der alten Groove-Box. Darüber hinaus lässt sich die Online-Version mit MIDI ansteuern und ihr könnt sogar Presets speichern und laden. Dann mal los in das Web-Studio, um Beats zu programmieren!

ANZEIGE
ANZEIGE

Extralife Instruments ER-99 ist eine Online-909 mit Extras

Pünktlich zum diesjährigen 909-Day gibt es wie jedes Jahr kostenlose Goodies, Freeware und Angebote rund um die Drum-Machine Roland TR-909. So auch von der Firma Extralife Instruments, die mit ihrer Online-Version der TR-909 den altbekannten und unzählige Male eingesetzte Sound mit uns feiern wollen: das ist ER-99. Die Web Groove Box funktioniert hier bei mir mit allen Internetbrowsern. Also Sequenzen erstellen, an den Sound-Parametern herumspielen, Presets laden und speichern und natürlich mit den Beats jammen. Und das überall, egal wo ihr euch mit eurem mobilen Browser befindet.

Um sich ein wenig vom Original abzusetzen, implementierte der Hersteller weitere Funktionen für die einzelnen Sound-Bereiche der ER-99, die ich mir auch am Original wünschen würde. Die Kick enthält einen zusätzlichen Drive– und Env-Decay-Regler, die Snare wurde mit einem Ring-Ton-Regler ausgestattet, die Toms mit einem weiteren Tone-Parameter, Rim und Clap mit Spread, Decay und Tail, HiHats bekommen einen Tune-Regler und Cymbal/Ride Decay. Um den Beat in der Box fetter zu bekommen, könnt ihr in der Master-Sektion den regelbaren Kompressor einsetzen. Tempo, Accent und Swing sowie ein Zufallsgenerator für einzelne Spuren sind ebenfalls mit dabei.

Wer einen MIDI-fähigen Browser einsetzt (Google Chrome), kann die Drum-Machine sogar per DAW oder MIDI-Controller ansteuern. Sehr schön Idee zum 909-Day 2022! Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Weitere Informationen zu Extralife Instruments und der Browser 909

Video zur Online-Drum-Machine von Extralife Instruments

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kostenlos: Extralife Instruments ER-99 - die TR-909 im Browser!

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

6 Antworten zu “Kostenlos: Extralife Instruments ER-99 – die TR-909 im Browser!”

    Samuel sagt:
    0

    Leider hat mich der Klang gar nicht überzeugt 🤨

      fran_ky sagt:
      0

      Einem geschenkten Gaul………

      Ari sagt:
      0

      Das dachte ich mir auch. Ein extrem schlechte Klangerzeugung für sich allein genommen. Und mit einer 909 hat das mal überhaupt gar nichts zu tun. Also nicht einmal, wenn man sich das einredet. Ich sehe es auch nicht so „einem geschenkten Gaul“ etc., was ein Vorredner hier schrieb. Es hat auch alles mit eigenem Qualitäts-Anspruch zu tun. Also man muss wirklich nicht alles nehmen, nur weil es kostenlos ist.

    The Real Truth sagt:
    1

    „Wer einen MIDI-fähigen Browser einsetzt (Google Chrome)…“
    Chrome setze ich aus Prinzip nicht ein. Lasst Euch nur alle von Google ausspionieren liebe Chrome-User ;-)

      Ari sagt:
      0

      Und was hat deine persönlich Verschwörungsansicht mit der 909 zu tun? Du kannst doch benutzen, was du möchtest, danach wurde hier doch gar nicht gefragt.

        Tobias sagt:
        0

        Was war nochmal die Frage? TR-909 im Browser!
        Also wie naiv muss man sein:
        Google Chrome wird von einer Firma entwickelt
        deren Geschäftsmodell das Sammeln & Auswerten
        von Nutzerdaten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert