von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Acustica Audio verschenkt TAN2 Kompressor Plugin

Kostenlos: Acustica Audio verschenkt TAN2 Kompressor Plugin  ·  Quelle: Acustica Audio

ANZEIGE

Der Software-Entwickler Acustica Audio veröffentlicht mit dem Plugin TAN2 eine zweite Version des aus 2016 bekannten Freeware-VCA-Kompressors. Und dieser Effekt ist natürlich wieder kostenlos verfügbar. Neu ist eine verbesserte Klangqualität, die neue „Hyper-Compression“-Technologie, internal Sidechain und mehr. Es lohnt sich also, den Dynamikprozessor einmal auszuprobieren!

ANZEIGE

Acustica Audio TAN2 ist Freeware

Die Firma Acustica Audio ist für sehr hochwertige Plugin-Emulationen bekannt. 2016 veröffentlichten sie einen effektiven Software-Kompressor namens TAN, der kostenlos erhältlich war, aber jetzt wohl in die Jahre gekommen ist. Das war ein Grund, warum der Hersteller sich entschloss, nun endlich mit TAN2 die zweite Version zu präsentieren. Weiterhin als Freeware verfügbar, erhaltet ihr mit dem „Upgrade“ neue und moderne Funktionen sowie Performance-Verbesserungen. Sehr cool!

Threshold, Ratio, Attack, Release, SHMOD, Gain und Dry/Wet-Mix lassen sich regeln. Dazu steht euch ein regelbares Hochpassfilter für den internen Sidechain-Weg zur Verfügung. Ein weiteres Goodie ist die neue Hyper-Compression-Technologie, die ihr nun auch in dieser kostenlosen Version findet. Die mitgelieferten Presets sind mit Vorsicht zu genießen, da diese ausschließlich mit aktiviertem Oversampling und Preamp-Triggering programmiert wurden. Und das benötigt bekanntlich sehr viel CPU-Performance.

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten zur Software von Acustica Audio

Acustica Audio TAN2 erhaltet ihr kostenlos auf der Website des Herstellers. Ihr müsst euch die kostenlose Installations-Software Aquarius downloaden und könnt euch hiermit den Effekt herunterladen und freischalten. Das Plugin läuft als VST, VST3, AU und AAX auf macOS (10.14 oder neuer – nativer Support für Apple Silicon) sowie Windows 10 (oder neuer – nur 64 Bit). Dem Tool liegen etliche Preset bei.

Weitere Informationen zu Acustica Audio und dem Plugin

Video zur Software

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung dieser Website helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt absolut gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine Provision für die Pflege unserer Internetseite. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

5 Antworten zu “Kostenlos: Acustica Audio verschenkt TAN2 Kompressor-Plugin”

    Klaus sagt:
    0

    Bei mir laufen die Acustica Audio Plugins generell nicht richtig. Es fängt immer an zu knacksen, selbst, wenn ich nur eine Spur und ein Plugin benutze.
    Und Aquarius reagiert für einen Download-Manager auch extrem träge.
    Mich würde mal interessieren, ob das anderen auch so geht.

    Rico sagt:
    0

    Also nein, dass kann ich hier nicht bestätigen.
    ( i7-9700KF / 16GB / Win10 21H2 / RME ADI-2 DAC fs & Antelope Pure2 )

    Ich habe eine ganze Liste an AA Plugs. Regelmäßig nutze ich für das Mastering:
    Ivory5
    Erin
    Celistial ME
    Scarlet4
    Azure2

    Es knackst und holpert nichts.
    Auch Aquarius läuft rund und zügig.

    Eventuell ist das ein Hinweis, dass dein PC/Config/OS Install nicht einwandfrei ist.
    Welches Audiointerface? USB? Ist der USB Port/Controller von anderen Devices befreit worden?
    Ist die Asio buffer-size zu klein eingestellt?

    AA Plugins laufen hier schon seit 2-3 Jahren wie geölt bis auf einige kurzweilige Bugs, welche lange behoben sind.

    Grannitus sagt:
    0

    Mit Samplitude Pro X4 Suite und Mixbus 32C-7 LÄUFT Acustica Audio Plugins vst3 ohne Probleme. Mit Cubase 12 Ka·ta·s·t·ro·phe War aber bei mir mit Steinberg, schon immer ein Problem….

    Grannitus sagt:
    0

    Noch ein Nachtrag zu meinem o.g DAW´s, auf Cakewalk by Bandlab laufen die Plugins von Acustica Audio
    vst 3 ohne Probleme

    Klaus sagt:
    0

    Danke für die Rückmeldungen. Werde mich dann nochmal auf die Fehlersuche machen. Habe es mit Apollo Twin USB auf Cakewalk und Tracktion Waveform Pro probiert und war auch mit dem Buffer hochgegangen.
    Was läuft sind diese CM(Computermusic) Versionen von Pink und Violett. Aber sobald Aquarius ins Spiel kommt, ist irgendwo der Wurm drin.
    Vielleicht muss ich mit Aquarius nochmal „from scratch“ starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert