Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kommt die neue Drum-Machine Revolution von Wave Alchemy?

Kommt die neue Drum-Machine Revolution von Wave Alchemy?  ·  Quelle: https://www.facebook.com/wavealchemysound/photos/a.243802099006281.64021.103180329735126/1133415130044969/?type=3&theater

In den letzten Monaten häufen sich die Meldungen verschiedener Hardware-, aber auch Software-Emulationen alter Synthesizer. Wave Alchemy bündelt nun etliche Legenden des Drum-Maschinen Markts in einem VST-Instrument, das auf dem NI Kontakt-Player basiert. Es ist nicht nur eine Sample-Bibliothek, sondern kommt mit einer authentischen Oberfläche und einigen interessanten Zusatz-Funktionen. Ich bin sehr gespannt, wie sich Revolution anhören wird. Denn bis jetzt gibt uns die Firma nur ein Bild der Oberfläche als gemeinen Teaser.

Schon wieder ein Teaser und schon wieder eine Emulation der alten Roland TR Drum-Maschinen. Eigentlich nervt es so langsam. Aber Wave Alchemy hat wirklich qualitativ hochwertige Bibliotheken in petto. Deswegen scheint Revolution, so der Name des neuen Multi-Drum-Players, wirklich interessant zu werden. Die Oberfläche des VSTi, das auf der Kontakt Engine basiert, sieht zumindest schon einmal sehr vielversprechend aus. Sie macht richtig Lust, einen Sound aus der Kiste zu hören. Aber leider gibt es im Moment nicht mehr.

Dan von der Firma Wave Alchemy schreibt zu dem Teaser Bild:

„The new instrument has been totally redesigned and is a MASSIVE improvement over Transistor Revolution – it’s an absolute breeze to use. Not only that – there are MANY drum machines included in the new instrument, not just the 808/909 + tons of amazing new features which we’ll be announcing over the coming weeks.“

Jetzt heißt es mal wieder abwarten. Aber Ich denke, dass wir bald die ersten Soundbeispiele und Videos sehen und hören können. Und dann können wir auch mehr zur Soundqualität sagen. Bis dahin genießt die Vorweihnachtszeit!

Preis und Spezifikationen

Wave Alchemy Revolution soll kurz vor Weihnachten 2016 veröffentlicht werden. Der Preis steht noch nicht fest, wird aber, wie auch andere kommende Features nach und nach auf der Facebook Seite des Herstellers preisgegeben. Ihr benötigt zum Ausführen des Plug-ins eine installierte Version des kostenlosen Kontakt Players von Native Instruments. Natürlich läuft Revolution auch mit der Vollversion von Kontakt. Zusätzlich ist das Drum-VSTi NKS-Ready und kann so mit NKS-fähiger Hardware sofort nach dem Starten ferngesteuert werden.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: