Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Gibson Epiphone Kramer Dave Mustaine Signature Talk

 ·  Quelle: Youtube / Gibson

Im Januar ging ein Leak herum, in dem anscheinend eine neue Signature Flying-V für Dave Mustaine von Megadeth gezeigt wird. Wie sich nun herausstellt, ist die gar nicht von Gibson, sondern von Kramer. Aber er hat nicht nur eine Signature bekommen, sondern gleich drei – auch von Epiphone und Gibson. Die Dave Mustaine Collection. Was für ein Paket.

ANZEIGE
ANZEIGE

Gibson und Mustaine

Eine Signature von einer Firma zu bekommen, ist schon etwas Besonderes. Du kannst nicht nur deine Lieblings-Gitarre für dich kreieren, sondern sie wird auch so im Handel an Gitarristen in aller Welt verkauft. Für viele Künstler ist das neben erfolgreichen Alben bzw. Singles, gut besuchten Konzerten (sofern seuchenbedingt möglich) und viel verkauftem Merch ein Ritterschlag mehr. Dein Name auf einem Instrument mit deinen Vorlieben bewegt Menschen dazu, ein Instrument zu kaufen. Hat was, oder?

Dave Mustaine ist anscheinend so beliebt, dass Gibsons CMO Cesar Gueikian beschlossen hat, ihm gleich drei Modelle zu spendieren. Dabei setzt er auf die Vielfalt der Gibson-Brands, die neben Gibson als Mutterkonzern und Brand auch (natürlich) Epiphone, aber auch Kramer umfasst.

Gibson Epiphone Kramer Dave Mustaine Signature

Mustaine meint dazu:

I feel I am finally at home with Gibson, and I am proud of what we’re building together.”- Dave Mustaine

Zwei Flying-Vs und eine Akustikgitarre

Aktuell haben alle drei Dave Mustaine Signature-Modelle noch den Prototypenstatus, können sich auf dem etwas zu dunklem Bild aber schon sehen lassen. Die silberene, etwas schnittigere Flying-V kennen wir schon vom Leak – sie stammt aber „von“ Kramer und nicht wie gedacht von Gibson.

Der Mutter-Brand hingegen kombiniert eine eher klassische Flying-V Form mit dem Kramer’ischen Headstock, den man als BananenHeadstock auch von der Explorer oder anderen, „extremeren Modellen“ kennt. Den klassischen V-Head gibt es nicht.

Dazu gesellt sich eine Akustikgitarre mit floralem bösem Vic-Rattlehead-Muster auf dem Schlagbrett unterhalb der Saiten, spitzem Cutaway, den gleichen Inlays wie auf der Kramer und einer Art Rotbraun-Burst-Lackierung. Sieht echt gut aus. Auf dem Bild sieht es auch nach Gibson auf dem Headstock aus.

One of first albums I ever bought was Kiss Alive. On the back of that LP was the Gibson logo, followed by ‘Kiss uses Gibson Guitars because they want the best’. Period,” says Dave Mustaine. “Years later, I’m still that same fan, but now I’ve been playing, touring, writing, and performing around the world myself, and I can say that I could not agree more with that statement. As I was looking for a change in my guitars, I met with Cesar and got his perspective on the vision and direction Gibson is taking. I saw passion, respect for the instruments, a focus on quality and a company that is led by guitar players. I feel I am finally at home with Gibson and I am proud of what we’re building together. I can’t wait for the world to get their hands on the new Gibson, Epiphone, and Kramer Dave Mustaine Collection guitars. This is a dream come true for me, don’t #@!# wake me up.” – Dave Mustaine

Wo die Epiphone aus dem Zitat in der Dave Mustaine Collection ist oder ob es von jedem Modell eine „abgespeckte“ Version geben wird, ist leider genau so unklar. So auch genaue Features oder der Preis. Wie immer halten wir euch auf dem Laufenden, wenn sich etwas Neues ergibt.

Update: Es sind noch ein paar Bilder aufgetaucht.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

5 Antworten zu “Dave Mustaine Collection – Gibson, Epiphone und Kramer Signatures”

  1. CloudSounds sagt:

    Akustikgitarre mit floralem Muster… Dave, Dave, Dave… da wird wohl jemand auf seine alten Tage zum Softie… und während ich dies schreibe, blicke ich wehmütig auf meine Angel of Deth II von Dean.

  2. Tobi sagt:

    Das sind doch keine Blumen, bitte!
    Vic Rattlehead(s) aufgereiht an einer „metallenen“ Kette – das sieht doch jeder Taube (Achtung: Dies ist eine Anspielung auf eben dieses Maskottchen).
    Ihr dachtet wirklich Dave würde sich Blumen auf das Schlagbrett pinseln lassen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.