Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Fender Final Fantasy XIV Stratocaster Teaser

 ·  Quelle: Fender

Als echter Fan von Final Fantasy erwartet dich hier für den neusten Teil (und dem kommenden Patch 5.55) eine Besonderheit: Die Fender Final Fantasy XIV Stratocaster kaufst du nicht nur in echt, sondern kannst damit auch im Spiel einen besonderen Job freischalten.

ANZEIGE
ANZEIGE

Fender Final Fantasy XIV Stratocaster

Bist du Fan von Square Enix‘ Videospiel Final Fantasy XIV? Dann gibt es bald ein ganz besonderes Stückchen E-Gitarre für dich. Die Fender Final Fantasy XIV Stratocaster wird mit Spezialinhalten für das gleichnamige Videospiel geliefert – und ist auch sonst eine besondere E-Gitarre.

Fender Final Fantasy XIV Stratocaster Front

Eigentlich ist die E-Gitarre komplett in Mattschwarz lackiert. Das untere Horn und ein Stück vom Body sind ein blauer und ein lila „Kristall“ – für Licht und Dunkelheit. Es ist bisher nicht klar, ob hier wirklich eingefärbtes Epoxidharz oder etwas ähnliches (oder gar richtiges Kristallgestein) eingesetzt wird oder nur ein besonders schön lackiertes Holz. Wir gehen von „epoxy“ aus. Das lässt sich leicht verarbeiten, sieht gut aus und ist nicht allzu schwer.

Im 12. Bund des Palisandergriffbretts mit 9,5″-Radius ist ein Meteor-Symbol als Inlay eingelassen, das sich so auch noch einmal auf dem Case findet. Der Hals selbst besteht natürlich aus Ahorn mit Modern-C Profil und ist ebenfalls hinten schwarz lackiert. Beim Body wurde noch kein Holz genannt, wir vermuten hier wie üblich Erle.

Fender Final Fantasy XIV Stratocaster Body Kristall

Drei Fender V-Mod Strat Singlecoils finden ihren Platz an den gewohnten Positionen. Eines der Tone-Potis schaltet via Push-Pull Mittel- und Steg-Pickup in Serie und verleiht der Gitarre so etwas mehr Dampf. Fender nennt das „Limit Break„-Modus – anscheinend ein Teil aus dem Spiel.

In-Game-Feature

Wo gerade das Spiel zur Sprache kommt: Mit der Gitarre wird es ein Feature für das Videospiel selbst geben. Es wird mit dem kommenden Patch 5.55 mit eingebaut – und anscheinend nur mit der Original-Gitarre kannst du den Job „Barde“ und neue Skills aktivieren. Die Strat steht auch als Aetherolectric Guitar im Gold Saucer Vergnügungspark herum – hier wohl nur für die Optik.

Finde ich aber cool, dass Instrumente und Videospiele miteinander kompatibel sind und sich gegenseitig bereichern. Das könnte es mehr geben. Vielleicht nur nicht mit Pflichtkäufen für In-Game-Kram, der über Cosmetics hinaus geht und eine Art dreistes Pay to Win Feature wird.

Fender Final Fantasy XIV Stratocaster Neck Plate

Preis und Marktstart

Selbst, wenn du kein großer Fan des Videospiels bist (oder einfach nur diese Version auslässt): Die E-Gitarre ist dennoch ein tolles Modell mit interessantem Design. Mix aus Holz und Epoxidharz findet man sonst nur bei Burls Art oder besonderen Boutique-Herstellern.

Und das Beste: Es ist endlich mal kein Japan-only Modell (bei dem Thema eigentlich verwunderlich), sondern kann ab Ende 2021 auch aus Europa, USA und Australien bestellt werden. Ausgeliefert wird sie Anfang 2022. In Japan gibt es das Modell schon etwas früher.

Du hast also noch ein wenig Zeit, die 3.499 Euro zu sparen, wenn du dir die Fender Final Fantasy XIV Stratocaster Made in Japan zulegen möchtest.

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Final Fantasy XIV Spezial Fender Stratocaster – Kristalle und In-Game-Features”

  1. Ferdl Freigeist sagt:

    Ja ist denn schon wieder der 1. April?

  2. KarstenS sagt:

    „und anscheinend nur mit der Original-Gitarre kannst du den Job „Barde“ und neue Skills aktivieren“

    Das ist jetzt schon die zweite Seite wo ich das lese. Woher kommt das bitte? Das ist Quatsch. Den Barden gibts schon lange im Spiel und jeder kann ihn spielen. Neue Skills gibts mit der Gitarre auch nicht. Bei Merch ist üblicherweise ein Begleiter (ein rein optisches Feature) oder ein paar Notenrollen für die Ingame Music Box dabei (Housing). Skills bekommt man damit ganz sicher nicht. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass die Ingame Gitarre ein wenig erweitert wird. Das ist aber nichts Spielentscheidendes sondern ein Teil des Features „Barden Komposition“. Barden-Komposition ist ein Feature um Ingame über Tastatur oder Controller musizieren zu können. Ein reines Spaß- und Rollenspiel-Feature. Nichts was irgendeinen praktischen Nutzen im Spiel hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.