Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
EVE Audio SC4070

EVE Audio SC4070  ·  Quelle: EVE Audio

SC4070 ist der neuste Studiomonitor von EVE Audio und Nachfolger des SC407. Der 4-Wege-Monitor verfügt über eine drehbare Mittel- und Hochtonsektion, die sowohl horizontale als auch vertikale Positionierung ermöglicht.

EVE Audio SC4070

Nachdem auf der NAMM 2020 der SC3070 vorgestellt wurde, folgt dieses Jahr der SC4070. Ein 4-Wege-Monitor mit zwei 6,5 Zoll SilverCone-Tieftönern, die mit einer speziell angefertigten 1,5 Zoll Schwingspule bestückt sind. Das kommt dem Bassfrequenzgang zugute, der jetzt bis zu 32 Hz nach unten geht. Beide Tieftöner arbeiten parallel bis zu 280 Hz. Ein 4 Zoll SilverCone-Mitteltöner ist mit dem Magnetsystems des Berliner Herstellers ausgestattet und soll wenig Verzerrungen gewährleisten. Zwei Bassreflexöffnungen sitzen an der Rückseite.

Dazu kommt die Kombination aus einer mit Glasfaser beschichteten Membran und einer steifen, aber trotzdem leichten Wabenstruktur. Ein AMT-Hochtöner (AMT RS3.1) mit gefalteter Membran rundet den Lautsprecher ab. Der Air Motion Transformer wurde laut EVE Audio bei der Dämpfung verbessert, hält hohe Pegel aus und bleibt frei von Verzerrungen. Der Hochtöner kann einen Frequenzbereich bis 40 kHz abbilden.

Jedes Chassis arbeitet mit einem eigenen PWM-Verstärker, der eine kurzzeitige Gesamtausgangsleistung von 1000 Watt bereitstellen soll. Als maximalen Ausgangspegel nennt EVE Audio 126 dB.

EVE Audio SC4070

EVE Audio SC4070

Im Inneren werkelt ein Analog/Digital-Wandler von BurrBrown, der mit 24 Bit und 192 kHz die über XLR oder Cinch eingehenden Signale bearbeitet. Der DSP bietet eine latenzfreie Filterung und schützt vor Übersteuerungen. Mit dem von einem LED-Ring umfassten Smart-Knob nehmt ihr Raumanpassungen vor – wie gehabt über Low-Shelf-, Mid-EQ- und High-Shelf-Filter. Einstellungen fixiert ihr mit DIP-Schaltern am Verstärker, der mit Class-D-Endstufen komplettiert wird.

Der besondere Clou steckt hier in der Aluminiumplatte, die nämlich die darin positionierten Mittel- und Hochtöner drehen lässt. Genau aus diesem Grund ist die horizontale und vertikale Ausrichtung gleichermaßen möglich.

Verfügbarkeit und Preis

EVE Audio SC4070 sind in Kürze erhältlich, der Preis ist mit 2400 Euro pro Stück beziffert. Auch Thomann führt die Marke, vielleicht findet ihr den Monitor da schon bald. EVE Audio bei Thomann*

Weitere Infos

Video

*Affiliate-Link

2 Antworten zu “EVE Audio SC4070: 4-Wege-Monitor mit flexibler Aufstellung”

  1. Gast sagt:

    Naja, wenn die Tieftöner „parallel“ arbeiten, ist es aber nur ein 3-Wege-Lautsprecher. Und dann wird auch noch mit _kurzzeitig_ 1000 W geworben. Das Ding gehört ins Kinderzimmer, aber nicht ins Studio.
    Okay, ich hab ihn natürlich nicht gehört, aber mich turnen solche unprofessionellen Aussagen ab.

    • Klaus sagt:

      ja, dieses dumme Marketing Geschwätz schadet dem Produkt vielleicht mehr als es verdient hat. Laut Specs auf der Webseite sind es je 250W pro Speaker, d.h. auch je 250W für den Mittel und den Hochtöner (!) . Das ist praktisch weil es nur ein Teil in 4-facher Stückzahl ist, das aber zusammenzuzählen ist völliger Unsinn (so ein Soundmaterial gibt es nicht). Und klar wird auch nicht gesagt „welche“ Watt das sein sollen (RMS?). Bei einer max. Leistungsaufnahme von 500W eher nicht …
      Sonst sieht das nicht schlecht aus, 32 Hz bei -3dB klingt gut (bei welchem Schalldruck?) und die 126db SPL max reichen sicher (weißes Rauschen? rosa Rauschen? „Programm“?)

      So einen Monitor kauft doch auch keiner der technisch völlig blank ist und so ein Unfug glaubt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.