Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Ein günstiges Multi-Effekt-Gerät für das Mastering in einem Plug-in? Das ist Pumper 2

Ein günstiges Multi-Effekt-Gerät für das Mastering in einem Plug-in? Das ist Pumper 2  ·  Quelle: W.A. Productions / gearnews, marcus

Viele verschiedene Effekte hat doch wirklich jeder im Rechner. Und diese sind sogar im großen Paket einer DAW enthalten. Aber oftmals interagieren diese nicht miteinander und wir haben etliche große Interfaces auf einer Oberfläche liegen. Hier kommt Pumper 2 von W.A. Productions ins Spiel. Dieser beherbergt gleich drei interessante Mastering-FX-Einheiten in einem Plug-in, die euch verschiedene interessante Aufgaben abnehmen sollen. Aber ihr solltet euch beeilen, denn der wirklich attraktive Angebotspreis wird sicherlich bald wieder nach oben korrigiert!

Pumper 2 kann viele Effekte auf einmal

Mit Pumper 2 präsentiert uns der Software-Hersteller W.A. Productions ein Multieffekt-Plug-in mit drei FX-Sektionen. Diesen könnt ihr in den Master-Kanal legen und euren Song „versüßen“. Mit dabei ist ein Kompressor, ein Saturator und ein Stereo-Imager. Und diese sind ziemlich einfach zu bedienen.

Das grafische Interface ist sehr modern und übersichtlich aufgebaut. Die große Wellenform-Anzeige fällt natürlich direkt ins Auge. Hier wird euch ein vorher/nachher-Bild angezeigt – quasi die Veränderungen mit den Effekten. Der Kompressor besteht aus vier Kompressionstypen mit justierbarem RMS-Wert. Über einen Klick wird eine parallele Kompression aktiviert. Die Saturation ist mit wählbarem Hard- oder Soft-Clip ausgestattet und kann zusätzlich durch weitere Regler die Transienten und den Charakter verändern. Zu guter Letzt gibt es einen Stereo-Imager, mit dem ihr den Sound im Stereofeld platzieren könnt.

Preis und Spezifikationen

W.A. Productions Pumper 2 bekommt ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 7,90 Euro. Falls ihr das ganze Sortiment der Firma mieten wollt, könnt ihr auch ein Abonnement abschließen. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.5 oder höher und Windows 7 oder höher als VST und AU. Eine eingeschränkte Demoversion bekommt ihr ebenso als Download auf der Website. 50 Factory-Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: