Geschätzte Lesezeit: 42 Sekunden
dreadbox komorebi

dreadbox komorebi  ·  Quelle: dreadbox

Dreadbox verstärkt die Effekt-Palette – mit einem neuen Flanger- / Chorus-Pedal.

Nicht nur für Synthesizer, auch für Gitarre und andere Instrumente ist der neue Flanger- und Chorus-Effekt geeignet. Er basiert auf Eimerketten-Schaltung (BBD – Bucket Brigade Delay) und einem LFO mit drei Wellenformen, der die Schaltung steuert, um Bewegung in den Chorus bzw. Flanger zu bekommen. Die Kombination ist deshalb so benannt, da der Unterschied lediglich durch die Zeitverzögerung bestimmt wird, ob es sich um einen Chorus oder einen Flangereffekt handelt.

Sonnenschein?

Komorebi ist offenbar japanisch und steht für einen Sonnenstrahl, der durch die Bäume scheint. Die drei CV-Anschlüsse sind kompatibel mit der modularen analogen Synthesizerwelt. Dort liegen der LFO und die Delay-Zeit an. Das Pedal wird 189€ kosten.

Mehr Information

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: