Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Delta Sound Labs Stream: ein auf Eurorack basierendes Granulizer Plug-in

Delta Sound Labs Stream: ein auf Eurorack basierendes Granulizer Plug-in  ·  Quelle: Delta Sound Labs

Delta Sound Labs ist eigentlich bekannt als Hersteller in der Eurorack-Szene. Die Module der Firma ähneln den Synthesizern und Bauteilen von Buchla, ARP oder Oberheim. Jetzt veröffentlichen sie ihr erstes VSTi mit dem Namen Stream. Und das basiert natürlich ebenso auf das, was der Entwickler am besten kann: nämlich Eurorack-Module!

Stream ist ein Granular-Synthesizer

Delta Sound Labs Stream ist ein Granulizer mit bis zu 16 Stimmen. Das Plug-in manipuliert importierte Audiodaten. Und das mit den drei Hüllkurvengeneratoren Triangle, Gaussian und Noise. Dazu gibt es die üblichen Bedienelemente für das Time-Stretching und Scrubbing sowie MIDI-Buffer-Sequencing und Re-Pitching.

Alles das könnt ihr sehr intuitiv und einfach über das übersichtlich gestaltete Benutzer-Interface bedienen. Gerade der große Waveform Visualizer hilft euch dabei, alles im Blick zu behalten. Darunter liegen vier weitere Sektionen.

Hier gibt es „IN“ als Eingangssektion mit zusätzlichem Drive und die Einstellungen für die Puffergröße. „GRAINS“ bildet die Hauptsektion zum Erstellen der kleinsten Teilchen. Hier stellt ihr die Anzahl der Stimmen, Grain-Größe, Spread und Jitter ein. Daneben sitzen die Hüllkurvengeneratoren und der Bereich „OUT“. Dieser besitzt einen Dry/Wet-Regler und lässt euch das Effektsignal nochmals für den Ausgang mischen.

Preise und Daten

Delta Sound Labs Stream bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 49 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf macOS 10.14 oder höher und Windows 10 oder höher als AU und VST. Dazu gibt es auf der Internetseite eine limitierte Demoversion als Download. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: