Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Chord-O-Mat 3 - Akkord-Läufe werden zum Kinderspiel

Chord-O-Mat 3 - Akkord-Läufe werden zum Kinderspiel  ·  Quelle: Soundmanufacture

Mit Chord-O-Mat 3 veröffentlicht der Entwickler Soundmanufacture ein sehr interessantes und vor allem hilfreiches Tool, um einen schnellen Zugriff auf Akkord-Progressionen verschiedenster Skalen zu erhalten. Sogar Gitarren-Strumming der Chords ist möglich. Und das einfach und intuitiv gelöst. Leider nur als Max for Live Device für Ableton Live 10.

Chord-O-Mat 3

Chord-O-Mat 3 nimmt euch in Sachen Akkorden und Skalen in Verbindung mit Abletons Push-Controller viel Arbeit ab. Denn ihr könnt euch alle möglichen Chord-Progressionen verschiedenster über 40 vorgegebener Skalen abbilden lassen und diese nach Gusto auf den Pads des Controllers platzieren. Der Akkord wird über eine Taste eines Controllers oder eines angeschlossenen MIDI-Keyboards gespielt. Somit baut ihr euch sogar ein fertig spielbares Set für eine Live-Performance auf. Sehr schöne Sache!

Die Bedienung ist wirklich einfach und intuitiv gelöst. Akkord anklicken oder über eine Taste eines Eingabegeräts eintriggern und dann per Mausklick auf ein Pad platzieren. Ein weiteres Plus ist die Möglichkeit, den Chord über den Touchstrip von Push als Einzelnoten abspielen zu können. Das erzeugt Gitarren-ähnliches Anschlagen der Noten.

Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, kann über den Octave Designer Noten der Akkorde löschen oder einfach neue hinzufügen. Somit ist das System komplett offen für eure eigenen Kreationen.

Preis und Spezifikationen

Soundmanufacture Chord-O-Mat 3 bekommt ihr auf der Internetseite des Entwicklers zu einem Preis von 30 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Nach dem Kauf schickt euch der Hersteller eine E-Mail mit dem Download-Link. Das Max for Live Device läuft auf Mac OSX und Windows mit installiertem Ableton Live 10 oder höher und Max for Live Version 8 oder höher. Auf der Website erhaltet ihr ebenso ein herunterladbares PDF-Handbuch. Eine Demoversion wird nicht angeboten. Um die Oberfläche über einen Controller bedienen zu können, ist Ableton Push 1 oder Push 2 empfohlen. Ihr könnt das Tool aber auch über MIDI-Learn mit anderen Controllern fernsteuern.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: