Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Julien’s Auctions

Natürlich nannte BB King während seiner Karriere viele Gitarren Lucille. Aber dieses besondere Modell, welches im September unter den Hammer kommt, war in seinen späten Tourjahren das Hauptinstrument des King of the Blues.

Neues Bühnenoutfit gefällig?

Lucille

Im Winter 1949 spielte BB King in einer Tanzhalle. Die Tanzfläche wurde durch ein halb gefülltes Fass mit brennendem Kerosin beheizt. Im Streit schlugen zwei Männer das Fass um, die Halle brach in Flammen aus und wurde evakuiert. Eigentlich befand sich BB bereits in Sicherheit, hatte jedoch seine Gitarre vergessen. Also rannte er zurück in das brennende Gebäude, um seine geliebte 30$ Gibson zu retten. Weil die beiden Männer um eine Frau namens Lucille gestritten hatten, benannte er von nun an all seine Gitarren nach ihr.

Julien’s Auctions

Das renommierte Auktionshaus Julien’s Auctions wird am 21. September 2019 begehrte Stücke aus dem Nachlass des legendären King of the Blues versteigern. BB war 15-facher Grammy-Preisträger und Gründer des Electric Blues. Künstler wie Jimi Hendrix, The Beatles, Eric Clapton und Jeff Beck nannten ihn als Inspiration. Die Versteigerung kann man ohne zu zögern als spektakulär bezeichnen.

Gibson ES-345 „Lucille“

Das begehrteste Stück in der Sammlung dürfte der Prototyp seines Signature Lucille-Modells sein. Die modifizierte ES-345 wurde 2006 von Gibson anlässlich des 80. Geburtstages von BB gebaut. Weltweit gab es nur 80 Stück davon. Den Prototypen behielt der King of the Blues und nutzte ihn bis zu seinem Tod 2015 als Hauptinstrument auf der Bühne.

Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen ES-345 hat die 80th Anniversary Lucille hat keine F-Löcher, ein spezielles Kronen-Logo, maßgefertigte BB Pickup-Abdeckungen und eine mit Perlmutt verzierte Kopfplatte.

Harmony Akustikgitarre

Die Auktion beinhaltet nicht nur eine Sammlung seiner Instrumente, sondern auch Bühnenjacken, Schmuck, Auszeichnungen, persönliche Gegenstände und mehr. Sie umspannt 6 Jahrzehnte seiner Karriere. Ebenfalls unter den Hammer kommt eine alte Harmony-Akustikgitarre, welche ihm von keinem geringeren als Les Paul geschenkt und mit den folgenden Worten signiert wurde:

“To BB, I hate to part with this, Les Paul”

Man geht davon aus, dass Lucille bei der Auktion zwischen 80.000 und 100.000 US-Dollar einbringen wird. Es müssen ja auch nicht immer 3,9 mio USD sein.

Weitere Informationen

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: