Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Audiothing Springs - mehr als eine Hand voll Spring Reverbs in einem Plug-in

Audiothing Springs - mehr als eine Hand voll Spring Reverbs in einem Plug-in  ·  Quelle: Audiothing

Der Hersteller Audiothing veröffentlicht mit Springs ein sehr vielseitiges Plug-in, das sich um Spring Reverbs kümmern soll. Nicht wie üblich beherbergt dieser Effekt gleich acht verschiedene Emulationen bekannter und nicht so bekannter, aber interessanter Vorbilder. Dazu könnt ihr das meiste frei einstellen und somit euren Sound bis hoffentlich zur Perfektion gestalten.

Springs enthält acht Vintage Spring Reverbs

Mit Springs präsentiert uns die Software-Schmiede Audiothing einen Spring Reverb Effekt für unsere macOS und Windows DAWs. Aber das ist nicht alles. Denn das Plug-in besteht aus insgesamt acht verschiedenen Spring Reverbs. Mit dabei ist ist HR-12 aus den Sechzigern Japans mit zwei Federn, A-199 (moderne Modul-Emulation) mit drei Federn, REV-25 (auch bekannt als AM-534), RA-844, Audition, GBS mit sechs Federn, das legendäre RE-201 mit drei Federn und das „Secret Weapon“ SR-202W mit zwei Federn. Das klingt nach ziemlich viel Reverb!

Das grafische Interface ist typisch Audiothing-mäßig aufgemacht und enthält neben dem VU-Meter Regler für Dry/Wet, Drive, Eingangslautstärke, Auswahl der Emulation mit verschiedenen passenden Parametern, Pre Delay, Stereo Width, Emphasis und Compress. Dazu gibt es noch einen Dreiband Baxandall Equalizer. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Audiothing Springs erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 49 Euro anstatt 69 Euro. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und macOS 10.7 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit. 50 Presets liegen dem Paket bei. Dazu bekommt ihr auf der Website eine limitierte Demoversion und ein PDF-Benutzerhandbuch als Download angeboten.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: