von stephan | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: API

ANZEIGE

Der API Select TranZformer LLX vereint APIs legendäre EQ-Schaltung in einem vielseitigen und kompakten Effektpedal für Bass. Der LLX wurde so entwickelt, dass er bequem auf euer Pedalboard passt und mit Standard 9 V oder 18 V betrieben werden kann. Natürlich darf ein Übertrager nicht in der Schaltung fehlen!

ANZEIGE

API Select TranZformer LLX Bass

Das wurde aber auch Zeit! Ganze 11 Monate mussten Tieftöner darauf warten, dass unter dem noch jungen Brand API Select endlich auch ein dediziertes Bass-Pedal erhältlich ist. Das neue Effektpedal kann wahlweise mit 9 V oder 18 V betrieben werden und bietet EQ, Clean-Boost und sogar Overdrive in einem Gerät. Somit vereint der TranZformer LLX die Schlüsselelemente der legendären API-Vorverstärker- und -Equalizer-Schaltungen, speziell abgestimmt für E-Bass.

3-Band-EQ

Die legendäre EQ-Schaltung des Herstellers bietet +/-15dB Gain auf 3 Bass-spezifischen Frequenzen:

  • HF: Boost/Cut bei 2 kHz (peak oder shelf style)
  • MF: Boost/Cut bei 400 Hz (peaking style)
  • LF: Boost/Cut bei 100 Hz (peaking style)

Clean Boost & Overdrive

Die Gain-Stufe hält bis zu 40 dB Verstärkung parat und kann vom Clean-Boost in den Overdrive-Modus umgeschaltet werden, um den 2510 Eingangs-OpAmp ordentlich anzusteuern. Das ermöglich noch mehr Klänge. Weitere Features sind ein gebufferter Bypass, ein -20 dB Ausgangspad und wählbare Peak/Shelf-Einstellungen für den oberen Frequenzbereich (HF). Ein Überttragerausgang trägt ebenfalls zu dem klassischen API-Sound bei.

ANZEIGE

Goodbye TranZformer LX?

So sehr ich mich über das lang ersehnte Pedal freue, ein wenig verwundert bin ich dennoch, dass der Hersteller den exzellent klingenden 2016er TranZformer LX, der inklusive XLR-Out ausgestattet war, nun in mehrere Geräte aufgeteilt hat. Bassisten lieben All-in-one-Pakete! Und auf wenn der getrennte Preamp + Kompressor mehr klangliche Möglichkeiten bieten, so war es gerade die Beschränkung auf das Wesentliche inklusive des DI-Ausgangs, was den Vorgänger so beliebt gemacht hat.

Preis

Das API Select TranZformer LLX Bass Pedal kostet 389 Euro*.

API Audio TranZformer LLX Bass Pedal

Weitere Informationen

Alles beisammen?

Falls das G.A.S. (Gear Acquiring Syndrome) mal wieder zu stark war und du dir einen neuen Bodentreter gegönnt hast, überprüfe lieber gleich, ob du nach der Wartezeit sofort loslegen kannst. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel, Patchkabel oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

Sommer Cable The Spirit XXL Instr. 3.0
Sommer Cable The Spirit XXL Instr. 3.0
Kundenbewertung:
(885)
EBS PG-10 Flat Patch Cable Gold
EBS PG-10 Flat Patch Cable Gold
Kundenbewertung:
(811)
Truetone 1 Spot 9V/DC
Truetone 1 Spot 9V/DC
Kundenbewertung:
(597)

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • API Select TranZformer LLX Bass Pedal: API
  • Studio-Sound fürs Pedalboard: API
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert