Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
AKAI MPCX 2.6 und Force 3.03 Firmware Updates sind da

AKAI MPCX 2.6 und Force 3.03 Firmware Updates sind da  ·  Quelle: AKAI

ANZEIGE

Akai Professional hat soeben neue Firmware-Updates für die Force sowie die MPCX und Live ausgerollt. Sie bringen einige Workflow-Verbesserungen für die hauseigenen Production-Tools, darunter Grid- und Step-Automationen, neue FX-Layouts, Force Audio/MIDI/MPC-Export und Audiointerface-Nutzung und die lang erwartete Export-Funktion als Ableton Live Set.

ANZEIGE
ANZEIGE

Richtig gelesen: Ab sofort können Benutzer ihre Projekte von der Force und MPC in Abletons DAW verschieben respektive finalisieren bzw. ihre bevorzugten Plug-ins, FX und Instrumente nutzen.

Doch es gibt noch weitere Neuigkeiten, hier im Detail für beide Geräte aufgelistet.

Neu in MPC-Firmware 2.6:

  • Grid Automation 
(input, edit, view)
  • Step Automation für den Step-Sequencer 
(input, edit, view)
  • Bis zu 8 Submixe im Mixer-View
  • Neue Layouts für die Akai Vintage-FX

Neu in Force Firmware 3.0.3:

  • Grid Automation
  • Step Automation
  • Export-Option für alle oder einzelne Clips als Audio, MIDI oder MPC Pattern
  • Matrix Mode Updates: copy, paste, create und delete clips
  • „Convert to Keygroup“ Funktion für Samples auf einem Drum Track, um dieses chromatisch zu spielen
  • Verbesserte externe Tastaturunterstützung für Skalen
  • Neuer Step-Sequenzer-Modus: Mono-Lanes für Melodien und Basslinien
  • Unterstützung von bis zu acht Submixe im Mixerfenster.
  • Force funktioniert nun als Audio-Interface im Computermodus
  • Neue Layouts für die Akai Vintage-Effekte

Coole Sache, was AKAI hier an neuen Workflow-Enhancements, besonders für die Force ausgeschüttet hat. Und der Ableton-Export setzt dem Ganzen wohl noch eins drauf. Es hat auch nicht wirklich lange gedauert, bis man nach der Splice- und Mother-Ducker-Integration respektive dem AKAI FW Update 3.0.2 / 2.5  nachgebessert hat. Das muss man AKAI lassen.

Manchen Anwendern dürfte das neue FW-Update indes vielleicht noch nicht umfangreich genug ausgefallen sein. Denn weiterhin lässt die Hardware Audio-Streaming von der Festplatte vermissen, auch der Force Song-Recording-Mode wurde noch nicht implementiert. Ableton-Live-Export ist da, Ableton-Live-Kontrolle, die ursprünglich auf das zweite Quartal datiert war, ist aber noch nicht gelandet. Mit dem „Export to Ableton“ Feature und dem USB-Audiointerface-Mode ist allerdings ein erster Schritt getan. Warten wir also noch ab, was Q3 bringen wird.

Hier gibt es die neuen Force-Firmware und MPCX-Firmware zum Download

AKAI Force Firmware Update 3.0.3

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MPC X Firmware Update 2.6

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “AKAI FORCE 3.03 und MPCX 2.6 Update ermöglichen Ableton-Export”

  1. phonic sagt:

    cooles update! da hats echt ein paar erleichterungen drin! leider noch kein Song Mode, aber der kommt wohl Ende Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.