von stephan | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
ANZEIGE

Es gibt viel zu viele Screamer- und Klon-Klone auf dem Markt. Hier kommt mal etwas Eigenständiges: Der Walrus Audio 385 MK II basiert auf einem Geheimtipp aus den 1950er-Jahren, dem Filmosound 385 Filmprojektor. Das Ergebnis ist ein spannendes Pedal mit zwei Kanälen und reichlich Headroom.

ANZEIGE

Filmosound 385

Der Filmosound 385 ist ein uralter Verstärker, der erstmals in den 1950er-Jahren vorgestellt wurde. Er wurde ursprünglich als Soundsystem für 16 mm Filmprojektoren entwickelt und häufig in Schulen, kleinen Theatern und anderen Veranstaltungsorten eingesetzt, um Lehrfilme und Präsentationen zu vertonen. Sein Hauptzweck bestand also eigentlich in der Tonwiedergabe bei Kinofilmen in einer Zeit, als Filmprojektoren ein separates Audiosystem erforderten. Der Amp hatte eine relativ geringe Leistung, oft um die 10-12 Watt.

Aufgrund seines besonderen Klangs und seines günstigen Preises wurde der Filmosound 385 in den 1960er- und 1970er-Jahren auch von Gitarristen entdeckt und geschätzt. Sein Vintage-Design, die einfache Röhrenelektronik und sein charakteristischer Klang machten ihn für diejenigen attraktiv, die einen warmen Vintage- oder Lo-Fi-Sound suchten, der sich sehr gut für Blues- und Rock eignet.

Unter einigen Gitarristen und Sammlern genießt der Amp inzwischen Kultstatus, nicht zuletzt wegen namhafter Spieler wie Ry Cooder (Paris, Texas) oder Nels Cline von Wilco.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Walrus Audio 385 MK II

Inspiriert durch diesen alten Filmprojektor, den Gitarristen modifiziert und als Gitarrenverstärker verwendet haben, hat Walrus Audio einen dynamischen und reaktionsschnellen Overdrive geschaffen, der dem Klang des Röhrenverstärkers des Projektors nachempfunden ist.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der 385 wurde entwickelt, um die gleiche einfache, aber effektive Klangregelung wie sein älterer Verwandter zu haben. Doch im Gegensatz zum Projektor, der nur einen einzigen Klangregler besaß, nutzt der 385 eine aktive Klangregelung mit separaten Reglern für Bässe und Höhen, was zu einer weitaus größeren Bandbreite an möglichen Sounds führt.

Headroom

Das Pedal wird intern mit 18 V betrieben, wodurch das gleiche dynamische Spielefühl wie bei dem Original entsteht. Das bedeutet, dass der 385 – genau wie der Verstärker – sensibel auf eure Spielweise und die Anschlagstärke reagiert.

Der für 2023 aktualisierte 385 MKII hat außerdem die folgenden Updates erhalten: Einen A/B-Schalter, der dem Pedal zwei separate Lautstärke- und Gain-Einstellungen verleiht – im Prinzip wie 2 Kanäle bei einem Verstärker oder wie 2 voreinstellbare Presets. Außerdem den 385+ Schalter, der eine zusätzliche Gain-Stufe am Input für einen noch satten Overdrive mit mehr Sustain hinzufügt.

Zwei Versionen

Der 385 ist in zwei Ausführungen erhältlich, die sich lediglich farblich unterscheiden: Gelb verfügt über eine mattschwarze Oberfläche mit gelber und roter Farbe und ist mit dem Original-Artwork eines Vintage-Projektors “Belle and Howell 385” von David Hüttner versehen. Der 385 in Schwarz verfügt über eine mattschwarze Oberfläche mit reduziertem, zweifarbigen Design.

Preis

Der Walrus Audio 385 MK II Overdrive kostet 279,- Euro bei Thomann (Affiliate).

Affiliate Links
Walrus Audio 385 MKII - Overdrive Yellow
Walrus Audio 385 MKII - Overdrive Black

Weitere Informationen

Videos

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.