Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Hercules Pad- und DJ-Controller

Hercules Pad- und DJ-Controller  ·  Quelle: YouTube: Hercules

Hercules Pad- und DJ-Controller

Hercules Pad- und DJ-Controller  ·  Quelle: YouTube: Hercules

Hercules Pad- und DJ-Controller

Hercules Pad- und DJ-Controller  ·  Quelle: YouTube: Hercules

Hercules teasert einen neuen Controller an. Augenscheinlichstes Merkmal: Sie habe das Jogwheel gestrichen und stattdessen Pads verbaut. Bei ihrem neuesten Baby dürfte also Matrix-Action und Fingerdrumming im Vordergrund stehen, was auf ein Universalwerkzeug schließen lässt, mit dem sich beispielsweise auch Sample-Pads, Ableton-Clips oder Traktor Remix-Decks abfeuern lassen.

Nichtsdestotrotz wendet sich das Produkt an Performer und DJs gleichermaßen, denn es wartet mit einem klassischen Zweikanal-Mixer samt EQs, Crossfader und Preview-Funktion auf, wie man ihn von gängiger Gear kennt. Das Teil erinnert an den NI Kontrol F1, an Maschine, Launchpad und Co. Was für eine Software Hercules beilegt, ist schwer zu sagen. Das hauseigene Djuced ist sicher ein heißer Kandidat, doch der äußerst verpixelte Background im Videoclip lässt kaum Rückschlüsse zu.

Am Puls der Zeit ist Hercules auf jeden Fall, denn wie sich unschwer an Native Instruments aktueller Produktpalette erkennen lässt (S8, D2, S5), scheinen die Zeiten für Jogwheels mancherorts gezählt. Ich sage bewusst mancherorts, denn wie man den unzähligen Diskussionen im Web zu diesem Thema entnehmen kann, gibt es mindestens genauso viele Gegner dieser Konzepte wie Befürworter. Ich persönlich finde ein DJ-Tool, das Ableton-like agieren kann, aber einen Zweikanäler zum Mixen mitbringt, nicht uninteressant.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: