Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Twisted Electrons Acid8:NES daw-integrationTwisted Electrons Acid8:NES daw-integration

Twisted Electrons Acid8:NES daw-integration  ·  Quelle: Twisted Electrons

Wirklich superklein sind die beiden Synthesizer von Twisted Electrons hapiNES & μacid8, sie können in die DAW eingebunden werden.

Ziemlich neu und speziell ist die Tatsache, dass sie faktisch in Platinenform ähnlich der Pocket Operatoren von Teenage Engineering angeboten werden und daher auch sehr günstig sein werden.

Twisted Electrons hapiNES & μacid8 – mit DAW-Einbindung

Seit der Superbooth hat man noch so lange daran gearbeitet, dass man sie per Plug-in steuern kann von der DAW aus. Es handelt sich also um eine USB-MIDI-Lösung mit vollständiger Automation im Rechner. Das bedeutet, dass alle Parameter und Noten am Rechner hergestellt werden können und MIDI-Daten über USB fließen.

Die beiden Geräte sind jeweils mit Acid und NES im Namen vermutlich für Nerds schon ausreichend erklärt: der Sound von 8-Bit Chiptune-Musik im (hapi)NES und 303-Style Acid mit dem µAcid8. Sie sollen jeweils 99 Euro kosten und im Oktober dann tatsächlich auch erhältlich sein.

Die beiden Geräte selbst sind Minisynthesizer mit Knöpfen, die auch ohne Rechner funktionieren. Mit ihren 12 bzw. 13 Potis in der Software haben sie sogar vergleichsweise viele Bedienelemente für ihre geringe Größe und passen quasi in die Hosentasche. Die Geräte selbst haben 6 Knöpfe und eine Art kleine Miniklaviatur mit 2 Oktaven. So sind sie auch sonst gut bedienbar. Die Klaviatur bietet Möglichkeiten der Eingabe, weshalb keiner Angst haben muss, dass man einige Parameter nicht erreicht. Es geht nur etwas anders.

Infos

Ein paar erste Demos:

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Donald Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Donald
Gast

Das kann ruhig Mode machen.
Einen Analogen mit vielen Features im Mini-Format, aber Total Integration,
würde ich auch nehmen :P