Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Techivation T-De-Esser

Techivation T-De-Esser  ·  Quelle: Techivation

Techivation T-De-Esser will euch das Entfernen von harschen Frequenzen so einfach wie möglich machen und gleichzeitig mit einem natürlich klingenden Ergebnis überzeugen. Für diesen Zweck hat sich der Entwickler ein paar Sachen ausgedacht, die ihr nicht in jedem De-Esser findet. Update: Ab sofort ist das Plug-in kostenlos erhältlich!

ANZEIGE
ANZEIGE

Techivation T-De-Esser

Ein De-Esser ist immer dann sehr hilfreich, wenn es um das Entfernen von harschen Frequenzen oder Zischlauten geht. Und die können in vielen Aufnahmesituationen entstehen. Der Hersteller Techivation will euch mit T-De-Esser ein Werkzeug anbieten, das diese Aufgaben schnell und einfach erledigt. Das Plug-in eignet sich nicht nur für einzelne Spuren, sondern ebenso auf Bussen. So sollt ihr für Sound-Design, Mixing und Post-Processing gleichermaßen gerüstet sein.

Natürlich klingende Ergebnisse sind hier besonders wichtig. Aus diesem Grund komprimiert T-De-Esser nicht nur die harschen Frequenzen, sondern das gesamte Spektrum von 20 Hz bis 20 kHz. Das passiert laut Hersteller aber „besonders schnell“ und führt lediglich dazu, dass weniger harsche Frequenzen wahrgenommen werden. Techivation erklärt diesen Ansatz so, dass die Balance von Mix/Aufnahme verloren geht, wenn nur spezifische Frequenzen komprimiert werden. Unerwünschte Artefakte sollen damit nicht auftreten.

Trotzdem wählt ihr zwischen vier Frequenzbändern (High, Hi-End, Low-Hi und Mid-Hi), um die „Problemzone“ ein bisschen genauer festzulegen. Ansonsten findet ihr aber nicht viele weitere Kontrollen. Der große Knob für Processing bestimmt, wie stark der De-Esser zugreifen soll, für Feintunig benutzt ihr die Regler für Intensity und Sharpness. Zuletzt stellt ihr mit einem weiteren Regler die Ausgangslautstärke ein.

Für einen fluffigen Workflow sorgen Undo/Redo und der A/B Switch, mit dessen Hilfe ihr schneller die optimale Einstellung findet. Außerdem lässt sich die Größe des GUI ändern.

Spezifikation und Preis

Techivation T-De-Esser läuft als VST, VST 3 und AU auf macOS (10.10 bis 10.15) sowie Windows (7 oder neuer). Ein AAX-Plug-in soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden. Das Plug-in ist ab sofort kostenlos erhältlich.

Weitere Infos über Techivation

Audiobeispiele

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.