Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sennheiser XSW D Pedalboard Wireless System

Sennheiser XSW D Pedalboard Wireless System  ·  Quelle: Sennheiser

Sennheiser hat mit der XSW-D Funkstrecke das eigene Sortiment um eine weitere, digitale Funke für Musiker erweitert. Laut Hersteller soll das Set sehr einfach benutzbar sein – und es ist ein Stimmgerät eingebaut.

Sennheiser XSW-D

Es gibt immer ein erstes Mal, denn Sennheiser hat zwar bisher einige Funkstrecken im Programm, aber noch keine, die man direkt mit auf dem Pedalboard anstecken kann. Damit hat der deutsche Hersteller eine Alternative zu den ebenfalls recht neuen Boss WL-60 oder Line6 Relay G10S im Programm. Die XSW-D Funkstrecke sendet im 2,4 GHz Frequenzbereich und kann somit weltweit eingesetzt werden. Gleichzeitig können 5 Sets eingesetzt werden.

Der Sender kommt wie gewohnt direkt in die Buchse von Gitarre oder Bass (oder sonstiges Instrument) oder kann an den Gurt geklammert werden und dann via Kabel in die Ausgangsbuchse. Der eingebaute Akku soll bis zu 5 Stunden durchhalten und wird geladen, indem man ihn in den Empfänger steckt. Für sehr lange Sets also lieber einen Zusatzsender einpacken.

Sennheiser XSW D Pedalboard Wireless System Sender

Sender

Eingebautes Stimmgerät

Der Clou an der ganzen Geschichte: In dem Set ist der Empfänger gleichzeitig ein chromatisches Stimmgerät, das über den Fußschalter aktiviert wird. Dabei wird der Output stummgeschaltet. Das Stimmgerät hat Effektpedalgröße und soll mit aufs Pedalboard. Neben dem normalen Ausgang befindet sich noch ein XLR-Out am Empfänger, für alle, die gern DI-Signale abgreifen wollen.

Sennheiser XSW D Pedalboard Wireless System Receiver

Empfänger

Mit im Lieferumfang sind Sender, Empfänger, Gürtelclip, Instrumentenkabel, USB-Kabel, Netzteil und Farbsticker, falls ihr mehrere Sets einsetzt. Praktisch, wenn mal kein buntes Gaffa oder Isotape in Reichweite ist.

Das Sennheiser XSW-D kostet 399 Euro im Handel. Finde ich nicht unfair für das Gebotene, wenn der Tuner gut funktioniert – bei der Funkstrecke weiß ich, dass Sennheiser eigentlich keine schwarzen Schafe produziert.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: