Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Music Man John Petrucci Signature Nomac Majesty Guitar.

Die 10.000 Dollar Gitarre!  ·  Quelle: www.music-man.com

Omniscient eyes  ·  Quelle: www.music-man.com

Gravierte Custom-Rückenplatte  ·  Quelle: www.music-man.com

Abalone Einlage  ·  Quelle: www.music-man.com

Custom Black Diamond Potiknöpfe  ·  Quelle: www.music-man.com

DiMarzio Sonic Ecstasy Pickups  ·  Quelle: www.music-man.com

NOMAC Medaillon  ·  Quelle: www.music-man.com

John Petrucci und Ernie Ball Music Man haben 21 exklusive NOMAC Gitarren gemeinsam entworfen – mit Diamanten, Weißgold und allerlei anderen edlen Materialien besetzt. Inspiriert wurden sie dabei vom Dream Theater Album „The Astonishing“ aus dem Jahr 2016. Braucht die Gitarrenwelt so etwas?

Die vollständige Bezeichnung des Edelstücks lautet Ernie Ball Music Man John Petrucci Signature Nomac Majesty Guitar in der Farbe Timeworn matte silver. Das klingt schon fast nach einem Adelstitel. Beim aufgerufenen Preis bin ich kurz in eine Schockstarre gefallen! Fast 10.000 Dollar wechseln beim Kauf den Besitzer. Und mal ehrlich: Wer kann sich das als rechtschaffener Musiker leisten und wenn doch – würdet ihr diese Gitarre mit auf die Bühne nehmen?

Aber da man als Otto Normalmusiker die Gitarre wahrscheinlich eh nie in die Hand bekommen wird, bleiben einem die Zusatzkosten für Sicherheitssystem und Bodyguards auch erspart;-)

Optische Besonderheiten

NOMAC Medaillon
Ein von Hand gearbeitetes, schwarz-eloxiertes NOMAC-Medaillon aus Aluminium sitzt hinter dem Tremolo und ist mit hintergrundbeleuchteten Rubin-Augen in Weißgold bestückt.
DiMarzio Sonic Ecstasy Pickups
Zwei Humbucker mit individuellen, lasergeschnittenen Pickup-Kappen bieten einen atemberaubend markanten Ton mit prominenten Mitten und Bässen.
Custom Black Diamond Potiknöpfe
Die drei rot eloxierten Custom-Aluminiumpotiknöpfe tragen 5 mm große, 1,62 karätige schwarze Diamanten im Rosenschliff in einer Fassung aus 14 Karat Weißgold.
Abalone Einlage
Das Ebenholz-Griffbrett ziert eine 15-teilige Abalone-Majesty-Einlage zwischen dem 11. und 13. Bund.
Omniscient Eyes
Sechs Acrylscheiben mit allwissenden Augen in handgebogenen Edelstahl-Rahmen umgrenzen einen lasergeschnittenen, handbemalten NOMAC-Panzer.
Gravierte Custom-Rückenplatte
Die nummerierte Rückenplatte trägt ein optisches Schaltkreis-Design und ein laserbeschriftetes Aluminium-Typenschild. Mit handsigniertem Echtheitszertifikat.

Specs

  • Custom NOMAC Laser Carved, Hand Painted Finish
  • LED Lights
  • White Gold, Black Diamonds, Rubies
  • Ebony Fingerboard
  • 17″ Radius
  • 24 Medium Jumbo SS Frets
  • 1-11/16″ Nut Width
  • JP Music Man Piezo Trem
  • Schaller Locking Tuners
  • DiMarzio „Sonic Ecstasy“ Humbuckers
  • 3-Way Pickups Selector / 3-Way Piezo Magnetic Selector
  • Music Man Active Preamp
  • Push/Push Gain Boost
  • Hardshell Case
  • COA

    Infos

    Preis

    Der Preis liegt bei 9.999,99 US-Dollar (zzgl. Steuern und Frachtkosten) und die Gitarre ist nur bei ausgesuchten Händlern erhältlich.

    Video

2 Antworten zu “Schmuckstück oder Snobismus? J. Petrucci Signature NOMAC Majesty Gitarre”

  1. Stenz sagt:

    An nen Line6-Amp knallen, 3x „smoke on the water“ falsch spielen und das Teil zerschmettern. <3

  2. chri0816 sagt:

    Breath-taking!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.