von Dirk Behrens | 4,3 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
reProducer Audio Labs Epic 4

reProducer Audio Labs Epic 4  ·  Quelle: reProducer Audio Labs

ANZEIGE

Ach, sind die klein! Mit Epic 4 zeigt reProducer Audio Labs das neuste Mitglied der Epic-Familie. Der aktive Nahfeld-Studiomonitor soll trotz der geringen Maße alle Tugenden abliefern, für die die Serie so bekannt ist. Sprich detaillierten und reichen Klang, gradliniger Frequenzgang, schnelles Einschwingverhalten oder einen hohen Dynamikbereich. Wegen der äußerst kompakten Maße bietet sich der Monitor für Mehrkanal-Setups wie wie 5.1-, 7.1- oder Dolby Atmos-Systeme.

ANZEIGE
ANZEIGE

reProducer Audio Labs Epic 4

Laut Hersteller wurden Epic 4 sowohl für kleine als auch große Räume konzipiert. Ein passiver Radiator verspricht dabei eine ordentliche Basswiedergabe, die Mitten und Höhen sollen es reProducer Audio Labs zufolge auch mit viel größeren Lautsprechern aufnehmen können. Der 4 Zoll Woofer und der 1 Zoll Tweeter werden mit jeweils 50 Watt RMS versorgt.

Genau wie bei den großen Modellen der Serie findet auch hier eine rein analoge Signalverarbeitung statt. Dafür stecken hier eigens entwickelte Komponenten drin.

Beim Blick auf die zum Lieferumfang gehörende Softbag und dem danebenstehenden Monitor wird deutlich, wie klein der Lautsprecher tatsächlich ist. Ein mobiler Einsatz ist also ohne Frage möglich. Ein kleines Recording-Setup im Hotelzimmer sollte hiermit jedenfalls kein Problem sein. Acht hochwertige Lautsprecherspikes gehören ebenfalls zum Lieferumfang der im Paar erhältlichen Speaker.

Der Hersteller denkt an Platzierungen auf Tischen oder Ständern, ebenso ist eine Wandhalterung möglich. Über zwei Trim-Regler für hohe und tiefe Frequenzen lassen sich die Epic 4 problemlos auf die individuellen Räumlichkeiten abstimmen. Als Anschlüsse dienen XLR sowie Cinch.

reProducer Audio Labs Epic 4

reProducer Audio Labs Epic 4

Technische Daten

  • Frequenzgang: 80 Hz – 30 kHz ± 3 dB
  • Frequenzgang: 65 Hz – 40 kHz ± 10 dB
  • Verstärkerleistung: Tieftöner 50 W RMS, Hochtöner 50 W RMS
  • Verstärkertechnologie: Class-D, 115 dB Dynamikbereich, hohe Strombelastbarkeit und hoher Dämpfungsfaktor, Arbeitsfrequenz über 100 kHz, geringes Rauschverhalten
  • Maximaler Schalldruckpegel (Paar, 1 m): 106 dB(C) SPL
  • Stromversorgung: Universal 100-240 VAC, 50/60 Hz
  • Tieftöner: 4 Zoll
  • Hochtöner: 1 Zoll
  • Trennfrequenz: 3 kHz, 24 dB/Okt.
  • Eingangsimpedanz symmetrisch (XLR): 12 kOhm
  • Eingangsimpedanz unsymmetrisch (RCA): 3,3 kOhm
  • Eingangsempfindlichkeit symmetrisch: +4 dBu
  • Eingangsempfindlichkeit unsymmetrisch: -10 dBV
  • Raumkorrektur „High“: ± 5 dB in 1 dB Schritten über 2,5 kHz
  • Raumkorrektur „Low“: ± 5 dB in 1 dB Schritten unter 250 Hz
  • Abmessungen ohne Spikes: 210 x 160 x 175 mm
  • Abmessungen mit Spikes: 240 x 160 x 175 mm
  • Gewicht pro Stück: 2.95 kg
  • Softbag im Lieferumfang enthalten
reProducer Audio Labs Epic 4

reProducer Audio Labs Epic 4

Verfügbarkeit und Preis

reProducer Audio Labs Epic 4 sind demnächst erhältlich – das Paar kostet 1199 Euro.

Weitere Infos über reProducer Audio Labs Epic 4

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • reProducer Audio Labs Epic 4: reProducer Audio Labs
  • reProducer Audio Labs Epic 4: reProducer Audio Labs
reProducer Audio Labs Epic 4

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert