Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Reloop Mixon4

Reloop Mixon4  ·  Quelle: Reloop

Reloop Mixon4

Reloop Mixon4  ·  Quelle: Reloop

Bei Reloop läuft Ende Oktober der Mixon 4 DJ-Controller für iOS, Android, PC und MAC vom Stapel. Das Gerät ist für Serato DJ und Algoriddim Djay konzipiert und wartet mit allerlei Performance-Tools für kreative Mixsessions und Live-Remixing auf. Der zentrale Vierkanal-Mixer im großzügigen Clubformat bietet neben Signal-Metern, Gain, Dreiband-EQs und Filtern einen zuweisbaren Crossfader, der für schnelle Cuts optimiert wurde. Die fest verschraubten Metallpotentiometer für Effekte, Filter, Equalizer und Gain zeichnen sich laut Hersteller besonders durch ihre Stabilität aus.

Zur Verbindung mit der Beschallungsanlage hat der Mixon neben zwei Master-Ausgängen einen Booth-Output (Klinke). Dazu kommen USB-, iOS- und Mikrofonbuchsen sowie zwei vorderseitige Kopfhörerausgänge. Das USB 2.0 Powerhouse Audiointerface zeichne sich laut Reloop durch druckvollen Club-Sound, niedrige Latenzen und rauscharme Klangeigenschaften auf allen Plattformen aus.

Neben der Anschlussmöglichkeit eines PC/Mac via USB und Android-Geräten via OTG-Schnittstelle können auch iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss verbunden und simultan geladen werden. Die integrierte Dockingstation fasst sogar ein iPad Pro mit 12,9 Zoll. Als Standalone-Mixer funktioniert der Mixon allerdings nicht, da er keine Phono/Line-Eingänge besitzt.

Auch in den Decksektionen hat Reloops Flaggschiff-Controller allerhand zu bieten, angefangen bei den obligatorischem FX-Bataillonen auf 12-Uhr, den schicken, flachen Jogwheels und acht farbcodierten Modi für die Performance-Pads (inklusive Pitch Play). Via Deckswitch lässt sich auf die Player 3 und 4 umschalten.

Die Macro FX erlauben, pro Kanal ein Soundfilter und einen zusätzlich wählbaren Effekt zu kombinieren und mit nur einem Drehregler effektvolle Build-Ups, Breaks oder Übergänge zu erzeugen. Für harmonische Übergänge kann man mit den neuen Harmonic-Mixing-Funktionen Tonhöhen verschiedener Tracks auf Knopfdruck synchronisieren. Der Mixon 4 bietet hierfür verschiedene dedizierte Tasten, um Tonhöhen anzupassen und in Echtzeit zu bearbeiten. Außerdem wartet der Mixon mit einer umfangreichen Master/Cuemix-Sektion nebst Sampler-Volume und Booth-Regler auf. Die Navigation übernimmt ein Browser-Encoder in Begleitung dedizierter Lade- und Sortier-Tasten.

Dazu Karim Morsey, CEO Algoriddim: “Mixon ist eine einzigartige Lösung für DJs jeglicher Art und das Resultat einer engen Zusammenarbeit mit Reloop,” sagt Karim Morsey, CEO von Algoriddim. “Es ist der erste Controller, der speziell für das iPad Pro und djay Pro entwickelt wurde. Darüber hinaus eröffnet Mixon völlig neue Möglichkeiten, djay auf allen Plattformen – vom Desktop-Computer bis hin zum mobilen Gerät zu nutzen.“

Martin Cains, Serato Produktentwickler sagt: „Wir haben eng mit Reloop an der Entwicklung des Mixon 4 gearbeitet, um für den neuesten 4-Kanal-Controller für Serato DJ eine straffe Integration von Hardware- und Software-Features zu gewährleisten. Dieses Gerät ist ein weiteres großartiges Stück DJ-Equipment für DJs, die die Flexibilität eines All-In-One Sets möchten.“

Ein rundes Konzept, wie ich finde. Wer es eine Nummer kleiner mag, der sollte vielleicht noch abwarten, denn der Name „Mixon 4“ lässt ziemlich stark darauf schließen, dass in absehbarer Zeit ein Mixon2 kommen könnte. Das ist allerdings (noch) Orakelei. Wie dem auch sei:

Ende Oktober kommt der Mixon 4 für 699 € in den Handel.

Top Features

  • 4-Kanal Flaggschiff-Controller
  • Hybrid Design, das Plug’n’Play mit djay pro und Serato DJ arbeitet
  • Multi-Plattform-Unterstützung für iOs/Android/PC/Mac
  • Docking-Station für iPad-Modelle bis iPad Pro 12,9 Zoll
  • 8 farbcodierte Performance-Modi, inklusive Pitch Play
  • neuer Macro-FX-Modus
  • dedizierte Loop-Sektion mit LED-Leiste zur Längenanzeige
  • große Aluminium-Jogwheels mit LED-Beleuchtung (Virtual Needle & Track Elapse)
  • Zugriff auf Spotify-Bibliothek über DJAY 2 Software
  • professionelle Ein- und Ausgänge (XLR Master, 6,3-mm-Klinke, 2x Cinch-Out, Mic, 2x Headphones)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: