Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Native Instruments Komplete Kontrol S88 Kontroller NKS

Das neue Komplete Kontrol S88 - mit vollgewichteten Tasten  ·  Quelle: Native Instruments

Bei Native Instruments gibt es wieder einmal etwas, das sich die Nutzer wirklich gewünscht hatten. In der Vergangenheit hatten die Berliner zwar gute Kontrol-Produkte veröffentlicht, aber ich habe in meinem Umkreis immer wieder kritische Stimmen dazu gehört. Das könnte diesmal anders sein, denn NI hat das getan, was die letzten Male immer kritisiert wurde.

Das neue Flaggschiff Komplete Kontrol S88 verfügt über 88 Tasten, wie der Name unschwer vermuten lässt. Die Besonderheit ist aber im Gegensatz zu den bisherigen S-Modellen, dass diese nicht mehr nur halbgewichtet sind, sondern vollgewichtet. Gerade die Nutzer aus dem Klassikkreis dürfte das sehr freuen – und auch Menschen wie ich, die kein Klavierspieler oder Keyboarder sind, aber ein lieber ein Stage Piano mit vollgewichteten Tasten als Masterkeyboard für die virtuellen Instrumente einsetzen. Fühlt sich für mich einfach besser an. Fehlen halt die Controller-Tasten, aber so weit bin ich persönlich nicht.

Außerdem hat NI mit der Komplete Kontrol 1.5 Software den „Native Kontrol Standard“ (NKS) veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine Art erweitertes Plugin-Format für die Komplete Kontrol Systeme. Entwickler von Kontakt- und (festhalten) VST-Instrumenten können ihre Plugins nun in Komplete integrieren. Es gibt auch schon einige Plugin-Entwickler, die vorgearbeitet haben: Arturia, U-HE, Output Audio, Softube, Waldorf uvm. Die komplette Liste könnt ihr hier einsehen.

Das Komplete Kontrol S88 ist noch nicht auf dem Markt erhältlich, kann bei NI aber schon für 999 Euro vorbestellt werden. Ab 27. Oktober soll dann die Auslieferung beginnen.

Mehr Infos: Native Instruments Komplete Konrrol S88 + NKS

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: