Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: discoDSP verschenkt über-komplexes Schroeder Reverb Plug-in

Kostenlos: discoDSP verschenkt über-komplexes Schroeder Reverb Plug-in  ·  Quelle: discoDSP / Gearnews, Marcus

Die Software-Firma discoDSP veröffentlicht mit dem neuen Hall-Plug-in Schroeder Reverberator eine neue Freeware. Und die hat es absolut in sich. Denn dahinter steckt ein in der Theorie sehr komplexe virtuelle Schaltung eines der ersten Schroeder Reverbs. Diese besaßen im Original eine Serie an verschiedenen Allpass-Filtern, eine parallel geschaltete Bank an Feedback Kammfiltern und eine Mixmatrix. Aber darum müssen wir uns nicht kümmern. Denn das Plug-in an sich lässt sich mit zwei Reglern steuern. Danke discoDSP!

Schroeder Reverberator Plug-in als Freeware

Mit dem Schroeder 1.0 Reverb Plug-in gibt es ab sofort von George Reales (a.k.a. discoDSP) einen neuen Freeware-Effekt für unserer DAW. Und das Ding erzeugt natürlich einen Hall- und Raumeffekt. Mit nur zwei Reglern auf einer in Schwarz und einem Wabenmuster gehaltene grafischen Benutzeroberfläche könnt ihr den Effekt konfigurieren. Als Parameter stehen euch Decay für die Reverb-Länge und ein Mixregler zur Verfügung. Das war es auch schon.

Dahinter steckt aber weit mehr. Denn unter der Haube laufen etliche Prozesse, die das Reverb-Signal berechnen. Und das mehr als komplex. Mit einer Reihe an Allpass-Filtern, dem Feedback von Kammfiltern und einer logisch verschalteten Mixmatrix wird der Klang gefärbt und ein wirklich interessant klingender Effektanteil gezaubert. Wer mehr zur Theorie erfahren möchte, kann hier auf der Website der Stanford Universität nachlesen.

Schade, dass das Effekt-Tool jetzt erst veröffentlicht wurde. Denn ansonsten hätte das Plug-in es sicherlich auch in die Top 10 unserer beliebtesten Reverbs der letzten Monate geschafft. Weitere Freeware Plug-ins findet ihr hier in unserer Sammlung.

Preise und Daten

discoDSP Schroeder erhaltet ihr kostenlos auf der Website des Herstellers. Ihr müsst für den Download nichts beachten und auch nichts weiter angeben. Das Plug-in läuft auf macOS als VST3 und AU. Eine Erklärung zu dem Tool findet ihr ebenso auf der Website des Entwicklers.

Mehr Infos

Audio

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: