Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Harley Benton

Harley Benton hat ein neues Modell im klassischen kantigen Design veröffentlicht, das in vielen Trash Metal Bands der 80er-Jahre zur Standardausrüstung gehörte. Die EX-84 Modern gibt es in zwei zeitlosen Farben: Black und Aged White.

Update 07/2020: Ab jetzt bietet der Hersteller sogar eine neue Version mit EMG-Tonabnehmern an (EMG81 an der Bridge & EMG60 in der Halsposition)! Das kostet natürlich ein paar Euro Aufpreis, aber ist das doch eigentlich die klassische Kombinationen, die wir ohnehin alle haben wollen, oder?

EX-84 Modern

Weiter geht’s. Nachdem der Hersteller zuletzt mit der DC-Junior FAT in Richtung Classic Rock lockte, kommt hier das nächste Rockbrett zum Tiefpreis.

Die EX-84 Modern gehört zur Tribute Series, ist natürlich ganz klar an eine Explorer angelehnt und versetzt mich schlagartig in meine Teenie-Jahre. Eine Zeit lang gab es für meine erste Band und mich keine bessere Kombination als James Hetfield und eine schwarze oder cremig weiße Explorer-Gitarre.

Details

Dann wollen wir mal die Lupe ansetzen und uns die Details anschauen. Wie es sich für eine amtliche Rockaxt gehört, bestehen Korpus und Hals der Gitarre aus Mahagoni. Dessen Profil ist dank flachem Modern C sportlich ausgelegt. Zusammen mit dem Griffbrett aus Ebenholz und 24 Bünden lädt diese Kombination zu dicken Riffs und rasanten Soloeskapaden ein. An der Kopfplatte finden wir einen Graphtech Tusq XL Sattel sowie Grover Locking Tuner.

Die EX-84 hat ab Werk zwei aktive Tonabnehmer, den Roswell LZ51 active an der Brücke und einen Roswell LZ56 active am Hals. Diese werden über die bewährte Kombination aus Volume, Tone und 3-fach Wahlschalter angesteuert. Weiterhin gehören zur Hardware eine WSC Tune-o-matic Brücke sowie ein leicht zugängliches Batteriefach auf der Rückseite des Instruments.

Schwarz oder weiß?

Sollte euer Interesse an diesem Modell geweckt worden sein, so wird der Preis weniger für Verzögerungen bei der Anschaffung sorgen als die Qual der Wahl nach der richtigen Farbe. Gehört ihr zu der Fraktion, für die nur schwarze Instrumente für härtere Musikstile infrage kommen oder findet ihr das Aged White genauso sexy wie ich? Bei dem Preis kann man eigentlich auch gleich beide anschaffen. ;o)

Preis

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9 Antworten zu “Harley Benton EX-84 Modern: Jetzt auch mit EMG Pickups!”

  1. CloudSounds! sagt:

    Schwarz ist bunt genug!

  2. Adi sagt:

    Hmmm… Wo ist da der Haken? 300 Ocken sind ja mal mehr als fair.. Jetzt noch 100 in Duncan Blackouts investieren und dann wäre ich bedient

  3. Müller sagt:

    300€? Harley Benton ist auch nicht mehr die billige Marke die es mal war. Trotzdem, stimmt die Qualität, stimmt auch der Preis und der Kunde kauft nicht 2 mal.

  4. Peng Guruh sagt:

    Lohnt der Aufpreis dieser Version gegenüber der EX-84 Extreme Progression? Ich wollte mir ja eigentlich die Epiphone Les Paul Studio Gothic bestellen, aber die ist bereits ausverkauft. Ob die ESP LTD EC-10 adäquat ist?
    Soll meine erste Gitarre werden ;-)

    • Tristan sagt:

      Welche besser für dich ist kann dir keiner sagen außer dir selbst! Fahr in nen Laden und teste beide, dann wirst du merken welche angenehmer in der Hand liegt.
      Grade die erste Gitarre sollte passen damit du den Spaß daran behältst!

  5. Uwe sagt:

    Ich habe die EX-84 Tribute Series, meine 2te. Harley Benton Gitarre. Eine Hammer Gitarre. Die Sounds sind Top. Die Bespielbarkeit großartig und die Verarbeitung ist klasse. Einige bemängeln, den Sound der Roswell Tonabnehmer , ich finde gerade, diesen etwas „kratzigen“ Sound toll, passena cuh irgendiwe zu unserm Bandsound. Mal was anderes als die üblichem EMG-Sounds. Normalerweise sollten laut der Thomann Homepage auf den EX-84 Gitarren der Tribute Series, EMG-Tonabnehmer sein. Auf meiner Ex84 Modern VW Tribute Series sind aber Roswell Tonabnehmer verbaut. Habe ich aber nicht reglarmiert, weil ich wie gesagt, den „kratzigen“ Sound der Roswell besser finde als den bekannten Sound der EMGs. Und das Aged Weiß ist nicht so Aged wie auf den Bildern, sondern weißer. Ich würde es so beschreiben, Weiß mit einem Hauch von Elfenbein.
    Und weil diese Gitarre und meine andere HB-Gitarre top sind, stehen die 3 nächsten HB-Gitarren schon auf meiner Wunschliste.

    • stephan sagt:

      Wow, das klingt nach einem überzeugten Nutzer. Danke für dein Feedback! Ich hatte kürzlich eine SC-550 mit EMG hier und war von der Verarbeitung sehr überrascht. Allerdings gehört dieses Modell für Harley Benton auch schon zu den höherpreisigen, wo ich das auch erwarte.

      • Uwe sagt:

        Hi, ja ich bin überzeugter HB-Spieler. Auch im Bandbetrieb und Live. Auch mein Pedalboard besteht aus 11 HB-Pedale. Zuvor hatte ich auf dem Board Boss und Digitech….. Auch bei den niederpreisigen Modellen HWY25BK habe ich für 99 € KEINE Mängel etc. entdeckt. Ich spiel auch diese HB oft und gerne. Wobei meine Stammgitarre eine B.C.Rich Warlock BK II Widow ist. Ich bin Rhythmusgitarrist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.