Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Jackson

Heute kümmern wir uns in unserer Gitarren-Boutique um die neue Signature-Axt von Misha Mansoor, brummfreie P90 Tonabnehmer für Greg Koch und ein Pedal aus Italien, das den Sound von John Mayer eingetütet haben will.

ANZEIGE
ANZEIGE

Cornerstone Antique Classic Drive

Das Antique Classic Drive-Pedal der italienischen Boutique-Schmiede Cornerstone richtet sich an alle, die ein Stück näher an John Mayers Klang herankommen wollen oder die gern mehr Kontrolle über den Sound und die Dynamik ihres Tube Screamers hätten. Laut Hersteller sei das Pedal kein Klon, obwohl es doch definitiv zur Screamer-ähnlichen Familie der Overdrives gehört.

Der Klang wird als klar definiert und speziell auf die bluesigen Sounds von John Mayer abgestimmt beschrieben. Ob es das braucht, ist die andere Frage. Denn nur JM klingt wie er selbst, ist doch klar! Und nur JM kann über Züge singen und die Herzen seiner Fans erweichen… ;o) (Siehe das Video Last Train Home weiter unten.)

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fishman Fluence P90 Greg Koch Gristle-Tone

Neuerungen aus der Welt der Tonabnehmer. Monster-Gitarrist Greg Koch hat ein neues Signature-Set erhalten, das auf mich einen äußerst interessanten Eindruck macht. Es handelt sich um eine Kreuzung aus guten alten P90 und hochmodernen Fishman Fluence. Nicht nur lästiges Brummen gehört damit der Vergangenheit an.

Die spezielle Konstruktion der Fluence-Tonabnehmer verleiht jeder Position drei eigenständige Klangfarben. So verfügt der Halstonabnehmer über die Voicings Underwound, Fat Overwound und Clear Single-Coil. Die drei Settings des Bridge-Tonabnehmers tragen die Bezeichnungen Vintage, Custom Overwound und Bright Single-Coil. Derartig viele überzeugende Klänge habe ich bislang noch von keiner P90-Gitarre vernommen. Ich bin Fan – und ihr? Ist es am Ende doch zu viel des Guten? Erhältlich in Black und Cream.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Misha Mansoor Jackson MJ Series

Darauf hat die Welt gewartet! Oder vielleicht doch nicht? Misha Mansoor, Gründungsmitglied der Progressive Metal-Band Periphery hat sich eine sechssaitige Strat von Jackson in Daphne Blue auf den Leib schneidern lassen. Echt jetzt?

Okay, mit dem aggressiven Bare Knuckle Ragnarok an der Bridge, den passenden BK Trilogy am Hals und in der Mitte sowie einem Gotoh Custom 510 Tremolo ist das natürlich keine Allerwelts-Strat. Aber trotzdem: 2299 Euro für einen Lindekorpus – ich weiß ja nicht. Immerhin: Made in Japan. Was haltet ihr von der Sache?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.