Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gforce Oddity 2 - 50 Prozent Rabatt für die nächsten zwei Wochen!

Gforce Oddity 2 - 50 Prozent Rabatt für die nächsten zwei Wochen!  ·  Quelle: Marcus Schmahl

Gforce Software ist bekannt für ihre wirklich guten Software Emulationen von legendären alten Synthesizern wie Minimoog, Mellotron, Oscar und ARP Odyssey. Letzterer existiert mittlerweile als Version zwei mit dem Namen Oddity und ist im Vergleich mit der Hardware mit etlichen zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Genau diese arbeitserleichternden Möglichkeiten und auch der wirklich sehr gute Sound des Software-Synthesizers, bringen den ARP Odyssey auf ein anderes Level. Jetzt bietet Gforce das VST Instrument zum halben Preis an.

Als Oddity 2 veröffentlicht wurde, kamen viele Stimmen auf, er sei zu teuer für einen Software-Synthesizer. Heutzutage sind die Preise von ca. 150 bis 180 Euro für qualitativ hochwertige virtuelle Klangerzeuger an der Tagesordnung. Oddity 2 sowie auch schon die erste Version der Arp Odyssey Emulation klingen für mich sehr authentisch und für eine Software recht „analog“. Gforce Software hat hier wirklich einen sehr guten Job gemacht. Sogar im Vergleich mit aktuellen Software-Synthesizern schneidet Oddity 2 immer noch sehr gut ab.

Gforce Software geht bei der Programmierung ihrer Emulationen immer noch einen Schritt weiter und implementiert den VSTis die Funktionen, die sich Nutzer der Hardware schon immer gewünscht haben, zum Beispiel Polyphonie, ungewöhnliche Modulationswege, Preset-Morphing, Effektsektion und mehr. Software macht’s möglich!

Gforce Oddity 2 nagt leider ziemlich stark an der CPU wie jeder Software-Synthesizer mit anständigem Sound. Deswegen ist es ratsam, vor dem Kauf die angebotene Demoversion zu testen. Ansonsten werden Unmengen an wirklich sehr guten Presets mitgeliefert. Dieser Preis ist definitiv heiß! Anchecken lohnt sich.

Gforce Oddity 2 kostet bis zum 1. Juni auf der Website des Herstellers 58,33 Britische Pfund (bei Kauf wird zusätzlich die Mehrwertsteuer addiert). Nach diesem Angebot wird der Preis auf zirka 117 Britische Pfund angehoben. Das Plug-in läuft auf Mac OS 10.7 oder höher und Windows XP SP2 oder höher als VST, AU und RTAS in 32 oder 64 Bit und standalone. Es gibt auf der Internetseite eine herunterladbare Demoversion von Oddity 2.

Mehr Informationen zu Gforce Oddity 2 gibt es hier.

Hier findet ihr den Musotalk Testbericht zu Gforce Oddity 2:

Und hier sind etliche Tutorial Videos von Gforce Software:

Weitere Soundbeispiele  zu Oddity 2 findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: