Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Fender

Fender hat sich mit Superstar Shawn Mendes zusammengetan, um eine einzigartige Gitarre zu Gunsten seiner Wohltätigkeitsorganisation zu kreieren. Laut Hersteller ist die Shawn Mendes Foundation Musicmaster eine Kombination aus „exquisiter Vintage-Kunst und klassischem Fender-Klang“. Dabei blieb es nicht nur bei einer ansehnlichen Gestaltung. Auch technisch wurde das Modell mit dem Ursprung in den 1960er Jahren etwas abgeändert.

Shawn Mendes Foundation Musicmaster

Es ist toll zu sehen, dass sich Fender wiederholt für den guten Zweck einsetzt. Nach der kürzlich veröffentlichten Rainbow Player Series Telecaster zur Unterstützung der LGBTQ+ Wohltätigkeitsorganisation Kaleidoscope Trust geht es diesmal um Kinder und Jungendliche.

Die heute beliebte Musicmaster stammt aus den 1960er-Jahren und war gezielt als günstiges Modell für Anfänger und Studenten gedacht. Diese neue Version ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen Fender und der Shawn Mendes Foundation, deren Schwerpunkte in der Jugendarbeit liegen: Sie hilft der heranwachsenden Generation bei Themen wie Gesundheitsversorgung, Bildung, Nachhaltigkeit, Anti-Mobbing, Menschenrechte, mentale Gesundheit sowie beim Entdecken der eigenen Interessen, um eine starke Persönlichkeit zu entwickeln. Ist es nicht toll, dass sich ein erst 21-jähriger Superstar schon im frühen Alter sozial engagiert? Da könnten sich ältere Ikonen teilweise eine Scheibe von abschneiden.

I am so excited to release this guitar collaboration between Fender and The Shawn Mendes Foundation, I hope it inspires some of my fans to pick up and learn guitar for the first time, and give back while doing so.” – Shawn Mendes

Besonderes Design

Das Modell hat ein auffälliges, einzigartiges florales Muster über den gesamten Erlenkorpus. Der Ahornhals hat ein C-Profil mit 9,5″-Radius und ist mit 22 Medium-Jumbo-Bünden bestückt. Die SH-Pickup-Konfiguration besteht aus einem Tex-Mex Singlecoil Strat-Pickup in der Bridge-Position und einen Player Series Humbucker in der Halsposition. Zu den weiteren Merkmalen gehört ein massiver Hardtail-Steg im Strat-Stil mit sechs Sätteln. Die Klänge aus dem Demovideo sind mindestens genauso ansprechend wie die grafische Gestaltung. Abgesehen von dem Schlagbrett aus Holz gefällt mir das Design persönlich außerordentlich gut. Trotzdem bin ich mir sicher, dass sich hier die Geister scheiden werden. Na, wem ist das zu kitschig? Sobald unsere Kommentarfunktion wieder freigegeben ist, erwarte ich produktive Diskussionen von euch! ;o)

Preis

Die Fender Shawn Mendes Foundation Musicmaster kostet 799 Euro.

Weitere Informationen

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.