von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Rob Scallon Andrew Huang Album in one day

10 Songs in 10 Stunden?  ·  Quelle: Rob Scallon / Youtube

ANZEIGE

Kreativ auf Knopfdruck. Der Graus eines jeden Künstlers, denn man weiß nie so recht, wann die Muse einen küsst. Aber wenn man davon lebt, dann muss man manchmal ad hoc funktionieren und liefern, gerade, wenn man in Knebelverträgen feststeckt. Die beiden Youtuber Rob Scallon und Andrew Huang haben es auf die Spitze getrieben und es einfach mal ausprobiert: Was passiert, wenn man ein komplettes Album in 10 Stunden abliefern muss?

ANZEIGE
ANZEIGE

Hier ist der Mix noch nicht mit eingerechnet, aber alles Instrumentale muss drin sein. Und auch wichtig: Es gibt die Songs vor dem Studiotag von 10 Stunden noch nicht, maximal in den Gedanken. Es wirkt aber so, als würde alles er-jammt werden.

Dabei sind Drums, Gitarre, Bass und Vocals. Und jeder durfte mal, wo er wollte. Und es sind sogar gute Songs rausgekommen. Anderen hört man die kurze Entstehungszeit an. Und wem alles gefällt, der kann das Album bei Google, Apple oder Spotify streamen bzw. kaufen. Links dazu findet ihr bei Bedarf in den Videobeschreibungen oder eben per Suche nach „10 Hours“ bei den Anbietern.

Was meint ihr? 10 Songs in 10 Stunden? Oder doch lieber Zeit lassen?

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Scallon Andrew Huang Album in one day

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.