Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
divkid-mutes

divkid-mutes  ·  Quelle: divkid

ANZEIGE

DivKid ist der Prototyp eines Nerds, er dreht Videos und erklärt die Welt. Das ist gut so, aber er brauchte offenbar eine kleine Einheit, um Sounds einfach und schnell hinzuzuschalten. Hier kommt DivKid Mutes.

ANZEIGE
ANZEIGE

Was? Schalter? Das ist doch irgendwie gar nichts, was ist denn da überhaupt drin? Da ist eine Dämpfungs-Elektronik drin, die Umschalten nicht mit Knackern oder mit einem sanften Umblenden umsetzt. Das gibt es insgesamt viermal und mit LED-Anzeige, die zeigt, was aktiv ist und was nicht. Die Kippschalter haben drei Stellungen, sodass es neben „an“ und „aus“ noch eine „kurz einblenden“-Funktion gibt, solang man diese festhält. Der Klang erhält einen kleinen Ausklang.

Was?

Natürlich funktioniert das mit Steuerspannungen und genau so auch mit Audiosignalen. Divkid Mutes kann als Effekt-Send-Weg genutzt oder zur Verteilung von Modulationssignalen genutzt werden.

Das Modul wurde zusammen mit Befaco aus Spanien entwickelt und gemacht und man kann es kaufen oder selbst bauen für 110 Pfund bzw. 70 Pfund. Dazu gibt es einige Leuchtkabel vom Typ Glühwürmchen.

Technisch gesehen sind Vactrol-Elemente verbaut, die generell etwas träger sind und daher für den Zweck sinnvoll. Träge natürlich, ohne zu lange für einen Umschaltvorgang zu brauchen, es ist lediglich für das gute Gefühl sinnvoll und ohne Knackser zu erzeugen. Sicher könnte man auch Patchkabel nehmen und diese einfacher herausziehen, was aber nicht „gepuffert“ würde.

Mehr Information

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “DivKid Mutes – der YouTuber mit dem ersten Modul”

  1. Pawel Lack sagt:

    Das sind genau die Module, auf die ich schon lange warte. Gerade für Live-Performances total praktisch. Wenn es jetzt noch ein Adapterkabel, 90cm, Miniklinke stereo auf zwei mal MINI-Klinke MONO geben würde, das wär doch mal was. Die einfachen Dinge sind`s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.