Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
TC Electronic unbekanntes rotes Pedal Front

Immerhin in Farbe: Es wird rot und hat mindestens 4 Potis  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=sofSxuZ8kkw

TC Electronic unbekanntes rotes Pedal Dry Regler

Einzige Gewissheit: Es gibt einen Dry-Regler  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=sofSxuZ8kkw

TC Electronic unbekanntes rotes Pedal LED

Rote LED auf rotem Grund - isnichwahr  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=sofSxuZ8kkw

TC Electronic hat gerade eben auf Youtube ein neues Video veröffentlicht. Zu sehen ist ein bisher unbekanntes Pedal. Sicher ist nur, dass es am 2. Mai erscheinen wird. Aber anhand des Videos kann man schon ein paar Sachen festhalten.

Was wir wissen: Es wird ein rotes Pedal mit roter Status-LED und vier Reglern. Einer davon ist mit „Dry“ beschriftet und wird mit Sicherheit die Lautstärke des uneffektierten Signals kontrollieren. Das trifft man in der Regel bei modulierenden Effektpedalen an. Soviel zum Offensichtlichen.

Es ist schwer, etwas im Sortiment von TC Electronic zu finden, was es noch nicht gibt. Der Hintergrundsound des Videos klingt nach einem Pitch-Shifter bzw. Oktaver mit oberer Oktave? Das wäre tatsächlich noch nicht im TC Sortiment zu finden. Dazu kommt aber ein stark verhallter Sound, der auch durch ein Delay entstanden sein könnte. Auch Backward-Delays sind zu hören. Also vielleicht ein Oktaver-Pedal mit eingebautem Reverb (welcher Art auch immer) und/oder einem Delay? Warum eigentlich nicht, allerdings wären bei der Menge an Effekten mehr Potis von Nöten. Vielleicht sind es auch gestackte Regler? Über Toneprint-Funktion kann man nichts sagen, aber bei solchen Effekten wäre alles andere aus dem Hause verschenktes Potential.

Auf jeden Fall würde ich den Kameramann austauschen, der kann ja nicht mal scharf filmen. :p

UDPATE 02.05.: Das Geheimnis ist gelüftet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: