Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System  ·  Quelle: Mackie

Mackie SRM-Flex App

Mackie SRM-Flex App  ·  Quelle: Mackie

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System: Der Mixer

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System: Der Mixer  ·  Quelle: Mackie

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System: Auch für Präsentationen, Comedians, Redner und Business-Anwendungen

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System: Auch für Präsentationen, Comedians, Redner und Business-Anwendungen  ·  Quelle: Mackie

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System

Mackie SRM-Flex Säulenlautsprecher-System  ·  Quelle: Mackie

Gerade erst haben Mackie ihre neuen Mixer vorgestellt und ihre Kooperation mit Avid bekanntgegeben, da lassen sie die nächste Katze aus dem Sack.  Im Oktober hat Mackie hat eine neue Portable-PA am Start, die SRM-Flex. Das tragbare Säulen-PA-System kombiniert erstklassige Leistung, Ausstattung und ein breites Feature-Angebot in einem leicht zu transportierendem, mobilen Line-Array-System. Es verspricht die legendäre Klangqualität der SRM-Serie, bietet einen voll ausgestatteten sechskanaligen Digitalmixer, drahtlose Steuerung sowie Streaming und setzt dabei noch auf ein kompaktes und leichtgewichtiges Hardware-Design. Das SRM-Flex möchte sich Solokünstlern, kleinen Bands und DJs empfehlen, dürfte sich aber auch bei Präsentationen, Lesungen oder sonstigen Bühnenshows im überschaubaren Rahmen sehr gut machen. Werfen wir einen Blick auf die Technik:

Aufbau und Leistungsdaten

Gerade für Solisten nicht unerheblich: Das Gewicht. Lediglich 14 kg bringt die schicke Mackie-PA auf die Waage, das lässt sich prima handeln. Der modulare Aufbau von SRM-Flex setzt auf einen 10-Zoll-Treiber in einem Spritzgussgehäuse als Basis, die auch den 1.300 Watt-Verstärker und das eingebaute Digitalmischpult enthält. Die dreiteilige Säule nutzt ein breit abstrahlendes Array mit sechs 2-Zoll-Hochleistungshochtönern für eine saubere Abdeckung des gesamten Raumes. Das modulare Säulendesign gestattet dem Anwender, die Höhe für die Mitten- und Hochtonwiedergabe zu variieren und so der Ohrhöhe des Publikums anzupassen.

Integrierter 6-Kanal-Mixer, Effekte und Bluetooth

Der eingebaute sechskanalige Digitalmixer liefert sämtliche Funktionen, die man als Musiker benötigt, um Sound und Mischung auf den Punkt zu bringen, angefangen mit zwei Mikrofon/Line-Eingängen. Außerdem ist ein dedizierter Stereokanal mit zwei 6,3-mm-Line-Eingängen vorhanden sowie ein 3,5-mm-Aux-Eingang. On-top gibt es noch einen Bluetooth-Streaming-Kanal, mit dem sich Playbacks, Background Music oder sonstige Beiträge vom Rechner oder Smartphone einspielen lassen. Sinnvoll für den flexiblen Praxiseinsatz.

Die Kanäle 1 und 2 sind zusätzlich mit eigenen 2-Band-Equalizern und Pegelstellern für den Hallanteil ausgestattet, wobei zwischen drei Nachhall-Varianten gewählt werden kann. Um das Gesamtsystem exakt auf die individuellen Anforderungen anzupassen, sind drei Klangabstimmungen verfügbar, die sich per Knopfdruck abrufen lassen.

Erweiterung, Mono-Stack oder Stereo-System

Der Anschluss an ein zweites SRM-Flex-Modell oder an die vorhandene Beschallung ist dank eines professionellen XLR-Ausgangs denkbar einfach.

Steuerung an der Hardware und via SRM-Flex Connect App

Dank dedizierter Bedienelemente für alle relevanten Funktionen ist eine problemlose Steuerung der SRM-Flex möglich. Für erweiterten Bedienkomfort offeriert die SRM-Flex Connect App eine drahtlose Steuerung des Systems und erweiterte Funktionen über iOS- oder Android-Geräte. So kann man jederzeit und jeden Ortes einfach und schnell ins Geschehen eingreifen und Parameter einstellen, auch wenn der Auftritt bereits in vollem Gang ist.

Craig Reeves, Produktmanager bei Mackie, sagt zur neuen Portable-PA: „Portabilität ist bei mobilen PA-Systemen ein wesentliches Kriterium, das durch SRM-Flex vollauf erfüllt wird. Mit einem Gewicht von weniger als 14 kg ist SRM-Flex gut mit nur einer Hand zu tragen. Gleichzeitig kann das System aufgrund seiner kompakten Abmessungen leicht im Kofferraum oder sogar im Bus transportiert werden.“

Er fügt hinzu:

 „SRM-Flex ist fantastisch einfach in Betrieb zu nehmen und klingt dabei großartig. Dank der Kombination aus vollständiger physischer Bedienung sowie ergänzender möglicher drahtloser Steuerung können Anpassungen im laufenden Betrieb jederzeit stressfrei erfolgen.“

Bereits im Oktober soll das neue tragbare Mackie SRM-Flex Säulensystem ausgeliefert werden. Laut ersten Informationen könnte der Preis bei knapp 1400 inkl. MwSt. Euro liegen

Weitere Informationen findet ihr auf der SRM-Flex-Produktseite

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: