Deal
von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Sonnox, Native Instruments, Future Audio Workshop: Software Deals

Sonnox, Native Instruments, Future Audio Workshop: Software Deals  ·  Quelle: Native Instruments

ANZEIGE

Sonnox, Native Instruments und Future Audio Workshop: Das sind die Namen der Hersteller, die in dieser Woche in unseren Software Deals vertreten sind. Da sind einige sehr interessante Angebote dabei, die Rabatte reichen bis zu 85 Prozent. Es lohnt sich, mal in Ruhe zu stöbern!

ANZEIGE

Sonnox Sale

Bei diesen Angeboten von Sonnox sind bis zu 78 Prozent Rabatt drin! Dabei sind einige Plugins, die sich zum Mixen und Mastern eignen, da sollte eigentlich jeder etwas finden.

Beim Oxford Limiter V4* sparst du 78 Prozent und bezahlst 61 Euro, den EQ Claro* gibt es für 36 Euro (75 Prozent Rabatt). Bei Oxford Drum Gate* erwartet dich 75 Prozent Rabatt und ein Preis von knapp 62 Euro. Für 42,70 Euro kaufst du kurzweilig den Oxford Inflator* mit 74 Prozent Rabatt. Für Stimmbearbeitung bietet sich VoxDoubler* an – knapp 26 Euro kostet das Plugin (73 Prozent Rabatt).

Hier alle Angebote von Sonnox im Überblick*.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Und auch bei einem Bundle kannst du sparen, das Enhance Plugin Bundle* enthält Oxford Inflator, Oxford TransMod und Oxford Limiter – alles zusammen bekommst du kurzweilig für knapp 148 Euro (Listenpreis: 461 Euro), das entspricht einem Rabatt von 67 Prozent.

Oxford Limiter V4
Sonnox Claro
Sonnox Oxford Drum Gate
Sonnox Oxford Inflator
Sonnox VoxDoubler
Sonnox Enhance Plugin Bundle

Sparen auf Native Instruments Komplete 14 Select und Massive

Komplete 14 Select ist eine Art Mini-Version des „großen“ Komplete Bundles und enthält eine schöne Mischung aus Synthesizern, Kontakt-Instrumenten, Effekten und Expansions. So findest du hier den unverwüstlichen Massive, die Minimoog-Emulation Monark, den immer noch ungewöhnlichen Prism sowie die Player von Reaktor 6 und Kontakt 7.

Besonders für den Kontakt Player gibt es einige Instrumente und Expansions: Soul Sessions, The Gentleman, Retro Machines Mk2, Scarbee Mark 1 und Rickenbacker Bass, Etherial Earth, Vintage Organs, Drumlab sowie West Africa. Als Effekte legt NI noch Replika, Solid Bus Comp, das fantastische Raum Reverb sowie das Phasis Mod Pack obendrauf. Dazu kommen acht Expansions.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Insgesamt bekommst du mit Komplete 14 Select ein Paket, mit dem du eine ganze Menge anstellen kannst – inklusive der Option, irgendwann einmal ein Upgrade auf die große Version zu machen. Normalerweise kostet die Sammlung 199 Euro, für kurze Zeit kannst du das Bundle für umgerechnet ungefähr 108 Euro erwerben. Hier bei Plugin Boutique kaufen*.

Vielleicht reicht die aber auch Massive, der virtuelle Synthesizer ist ja so etwas wie ein moderner Klassiker und dank M1-Support auch immer noch ohne Einschränkungen voll einsatzfähig. Mich persönlich spricht die alte Version mehr an als der moderne Nachfolger. Statt 149 Euro bezahlst du für kurze Zeit knapp 43 Euro bei Plugin Boutique*.

Native Instruments KOMPLETE 14 Select
Native Instruments Massive

Future Audio Workshop Circle2 für knapp 20 Euro

Das ist doch ein richtig schöner Deal! Future Audio Workshop – kurz FAW – hat mit Cirlce2 einen sehr interessanten Software-Synthesizer im Programm. Schon beim Blick auf das Interface wird deutlich, dass hier intuitive Bedienung (mit ansprechender Farbcodierung) groß geschrieben wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Submenüs oder versteckte Funktionen gibt es hier nicht, das GUI ist komplett auf schnelles Sounddesign und Performance ausgerichtet. Klanglich setzt das Plugin auf vier Slots für Oszillatoren, zwei Hüllkurven und LFOs sowie Noise- und Feedback-Generatoren. Spannend ist auch die VPS-Technologie, die mit Vector Phase-shaping Synthesis für aufregende Sounds sorgt.

Regulär kostet Circle2 119 Euro, im Moment hast du die Chance, den Synthesizer für knapp 20 Euro zu erstehen. Hier bei Plugin Boutique kaufen*.

FAW Circle2

Weitere Infos

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Sonnox Oxford Limiter Widget: Sonnox
  • Sonnox Claro Widget: Sonnox
  • Sonnox Oxford Drum-Gate Widget: Sonnox
  • Sonnox Oxford Inflator Widget: Sonnox
  • Sonnox VoxDoubler Widget: Sonnox
  • Sonnox Sale Widget: Sonnox
  • NI Komplete 14 Select Widget: Native Instruments
  • NI Massive Widget: Native Instruments
  • FAW Circle2 Widget: Future Audio Workshop
ANZEIGE

4 Antworten zu “Sonnox, Native Instruments, Future Audio Workshop: Software Deals”

    Drolfbert sagt:
    0

    Der NI Massive (alt) war doch mal gratis..

    Grooth sagt:
    0

    Native Instruments sollte sich umbenennen. Mein Vorschlag: Native Expansions oder Old School Instruments. In 2023 würde ich von dem Verein mal so gar nix mehr kaufen.

      Dirk Behrens sagt:
      0

      Ach, ich finde Massive auch im Jahr 2023 noch cool. Kontakt ist immer noch ein super Tool. Und Reaktor bekommt ja demnächst endlich die langerwartete native M1-Kompatibilität.

        Grooth sagt:
        0

        Jedem seine Meinung. Fakt ist, im Jahr 2023 ist der Massive veraltet und sollte mit Lupe ausgeliefert werden. Dann 100x lieber Serum, Spire, Hive u.v.a. Bei Reaktor wurde inzwischen alles verschlafen was verschlafen werden kann und Kontakt…naja wenigstens machen Sie da ständig Updates. Wahrscheinlich weil der von vielen Komponisten genutzt wird und echt beliebt ist. Aber auch nicht wegen den Libraries von NI, sondern wegen Project Sam und anderen Anbietern. Ansonsten legt NI ja mehr Wert auf Expansions für Maschine, als auf das Wesentliche. Daher…JA, NI ist out, altbacken und deren Keyboards sind so flexibel wie Bahnschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert