Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Samples der Woche: Four EP, Ghost In The Machine, Afroplugin

Samples der Woche: Four EP, Ghost In The Machine, Afroplugin  ·  Quelle: SampleScience / Gearnews

Samples der Woche: Diesmal stehen wieder einige kostenlose Plug-ins, Kontakt-Instrumente und Samples auf dem Programm – das ist doch eine schöne Sache! Unter den Empfehlungen findet ihr ein Digital-Piano (oder besser gesagt gleich vier davon), ein Granular-Sample-Instrument auf Basis von Native Instruments Kontakt und ein Plug-in für „Afro-Beats“. Viel Spaß damit und bis nächste Woche!

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

SampleScience Four EP

SampleScience Four EP

SampleScience Four EP

Wie würde diese Rubrik nur ohne SampleScience aussehen? Ganz besonders der Teil mit den kostenlosen Sample-Instrumenten wäre deutlich trister. Auch Four EP ist wieder mal ein Gratis-Angebot. Und dabei handelt es sich um eine Sammlung von vier Piano-Klängen, die aber nicht durch Hammer auf Saiten entstehen, sondern durch FM und additive Synthese. Welche Geräte dafür zum Einsatz kamen, wissen wir nicht, SampleScience berichtet aber, dass mehrere Anschlagstärken beim Sampling verwendet wurden. Dadurch klingen die Digital-Pianos auf jeden Fall ein bisschen lebendiger.

Mit ein paar Parametern könnt ihr den Sound noch weiter bearbeiten. Dazu gehört wie bei dem Hersteller gewohnt eine ADSR-Hüllkurve, ein LFO (für Vibrato-Effekte), ein Tiefpassfilter sowie ein Reverb-Effekt.

Der Download ist 290 MB groß, Four EP läuft als 64 Bit VST Plug-in auf Windows 8.1/10. Gut möglich, dass die mit macOS kompatible Version wieder nachgereicht wird. Behaltet das Plug-in für diesen Fall einfach mal im Auge.

Four EP bei SampleScience

SampleScience Hybrid Drum Design

SampleScience Hybrid Drum Design

SampleScience Hybrid Drum Design

Ja, ihr seht vollkommen richtig: Noch mal SampleScience und noch mal ein kostenloses Goodie. Diesmal aber eine pure Sammlung von Samples – ist also völlig unerheblich, mit welchem Betriebssystem ihr so unterwegs seid. Ihr müsst lediglich eine Software benutzen, die 24 Bit WAV-Dateien lesen kann – für alle anderen Apps oder Gerätschaften könnt ihr die Samples auch einfach mit einem kostenlosen Editor wie Audacity in 16 Bit oder andere Formate konvertieren. Akustische und synthetische Drums wurden für dieses Paket verschmolzen, 55 Samples sind enthalten.

Hybrid Drum Design bei SampleScience

Sound Dust Ghost In The Machine

Sound Dust Ghost In The Machine

Sound Dust Ghost In The Machine

Nun zu einem Kontakt-Instrument, das ihr ebenfalls gratis „einsacken“, „abstauben“, „euch gönnen“ könnt. Ghost In The Machine ist definitiv etwas für Experimentierfreudige, Granular- und Formant-basierte Sounds erzeugt ihr nämlich damit. An 26 Presets dürft ihr euch austoben, ein X/Y-Pad und zwei ADSR-Hüllkurven (für die Lautstärke) laden zum Herumspielen ein. Mit Modwheel und Aftertouch verzaubert ihr zusätzlich die Klänge. Das GUI zeigt die Wellenform und einen Geist, der Old-School-Zocker an Blinky, Pinky, Inky und Clyde aus Pac-Man erinnert.

Kontakt 5 (oder neuer) ist in der Vollversion nötig, 138 MB umfasst der Download. Bezahlen müsst ihr Null Euro.

Ghost In The Machine bei Sound Dust

Afroplug Afroplugin

Afroplug Afroplugin

Afroplug Afroplugin

Auf der Website Afroplug bekommt ihr nicht nur Samples und Instrumente, sondern auch Tipps für Marketing (als Producer) oder Artikel über kulturelle Themen. Außerdem gibt es einen Shop mit Presets für Synthesizer Plug-ins, ein paar Loops und das aktuell kostenlose Afroplugin. Das ist ein VST für macOS und Windows, mit dem ihr afrikanische Drum-Sounds und Percussion abspielt und damit Dancehall, R&B, Reggaeton, Lo-fi, Zouk Compas, Afrobeats und andere Sachen machen könnt.

120 Sounds stecken hier drin sowie 10 Presets. Mit ein paar Parametern schraubt ihr an den Drums herum. Laut Hersteller ist dies noch eine Betaversion, kann also gut sein, dass nochmal ein Update folgt. Verweilt allerdings bloß nicht zu lange auf der Website, denn alle naselang poppt ein kleines Fenster auf, das euch darüber informieren will, dass schon wieder jemand das Plug-in geholt hat. So etwas macht mich wahnsinnig!

Afroplugin bei Afroplug

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.