Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Tech 21

Kann sich das analoge Design von 1989 gegen Amp Modeling und Impulsantworten behaupten? Offensichtlich, denn der Tech 21 Sansamp Classic wird erneut aufgelegt!

ANZEIGE
ANZEIGE

Tech 21 Sansamp Classic Reissue

Auf Grund andauernder Nachfragen bringt Tech 21 abermals den guten alten Sansamp als Classic Reissue zurück. Und das ist nicht das erste Mal! Der FET-basierte Gitarrenverstärker- und Boxen-„Simulant“ kam erstmals 1989 auf den Markt, wurde nach einigen Unterbrechungen bereits 2009 und 2012 reanimiert und zuletzt bis 2016 produziert.

Es klingt verrückt und doch kann ich es nachvollziehen. Keine Displays, keine Untermenüs, keine opulenten Netzteilanforderungen und keine Entscheidungen, welches der hundert Presets womöglich 5 % besser klingt. Und das alles ohne Latenz. Dieses Pedal wurde schon für unzählige Genres verwendet – von Death Metal bis hin zu Werbejingles, in Studios wie auf Tourneen rund um den Globus.

Demos aus den 1990er Jahren

Kurt Cobain nutzte den SansAmp als seinen Hauptverzerrer auf der „In Utero“-Tour. Um den wunderbar dreckigen Sound zu bekommen, hat er den SansAmp einfach als Stompbox betrieben: direkt in den Eingang seines Verstärkers.

Als Vorverstärker verwendet, findet ihr in der kleinen Kiste drei Grundklänge: Lead (Marshall-style), Normal (Mesa Boogie-style) und Bass (Fender-style). Letzterer eignet sich auch hervorragend für Rhythmusgitarren. Überaus sympathisch finde ich, dass Tech 21 noch immer uralte Klangbeispiele aus den 90er-Jahren auf ihrer Webseite bereitstellen, von denen sie schon selbst nicht mehr genau wissen, wie sie eigentlich entstanden sind. Das ist auch völlig egal, denn das Gerät hat sich in drei Dekaden bewährt und gilt als No-Brainer.

Preis

Uff: Der Tech 21 Sansamp Classic kostet zur Einführung 419 Euro*. Ein ganz schöner Liebhaberpreis, findet ihr nicht auch?

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bist du startklar?

Falls du dir ein neues Treterchen geleistet hast, schau am besten gleich nach, ob du über alle Zutaten verfügst, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.