Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

 ·  Quelle: Harley Benton

‌Harley Benton hat ein Trio von linkshändigen Amarok-Modellen auf den Markt gebracht. Die Amarok-6 LH und die Amarok-7 LH bieten Linkshändern die Option auf 6 oder 7 Saiten, während die Amarok-BT LH eine Baritongitarre ist. Ausgestattet mit EMGs, sollten diese Gitarren perfekt für deftige Riffs sein!

ANZEIGE
ANZEIGE

Harley Benton Amarok Lefty

Nach den Linkshänder-Versionen der EX-76 Classic und der EX-84 Modern, die in der vergangenen Woche vorgestellt wurden, hat Harley Benton nun drei weitere Lefties angekündigt, die von Grund auf für die Metallspieler da draußen entwickelt wurden. Benedikt, Community Manager von Harley Benton sagt dazu:

Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, mehr Auswahl für Linkshänder zu bieten, und wir werden in diesem Jahr einige spannende neue Modelle als LH-Versionen auf den Markt bringen. Wir möchten der Linkshänder-Gitarren-Community dafür danken, dass sie laut und sichtbar geblieben ist und uns an unsere Verpflichtung erinnert hat, Instrumente für Linkshänder anzubieten

EMG Tonabnehmer

Alle drei neuen Linkshänder-Modelle der Amarok-Serie verfügen über einen Mahagoni-Korpus mit durchgehendem Hals und einer geflammten Ahorndecke in Black Natural Burst. Der 5-lagige Hals aus Ahorn/Mahagoni hat ein Ebenholz-Griffbrett, 24 Jumbo-Edelstahlbünde und seitliche Positionsmarkierungen, die im Dunkeln leuchten.

Außerdem eine schwarze Reverse-Kopfplatte und Grover Locking Mechaniken. Alle drei Modelle sind mit aktiven EMG Hot 70-Humbuckern bestückt. Das kann sich doch sehen lassen! Die Pickups sind über einen einzigen Lautstärke- und Tonregler mit einem 3-Wege-Kippschalter verkabelt. Das riecht nach einer tollen Ausstattung für deftige Riffs und kreischende Soli.

Preise

(Preise zum Zeitpunkt der Einführung.)

Das Leid der Linkshänder

Linkshänder haben es nicht einfach. Auch wenn es heutzutage mehr Auswahl als vor 20 Jahren gibt, so ist es dennoch nicht selbstverständlich, dass jeder Hersteller von Gitarren und Bässen sogenannte Lefty-Versionen im Programm hat. Die Folge: Die Auswahl ist wesentlich kleiner und die Preise fallen oftmals höher aus.

Ich selbst bin heilfroh, dass mein erster Gitarrenlehrer meine Eltern vor vielen Jahren davon überzeugen konnte, dass es keinen wirklichen Unterschied machen würde und ich das Instrument „normal“ erlernt habe. Und ich bin fest davon überzeugt, dass es weder meinem Spiel noch meiner Entwicklung geschadet hat. Dennoch ist es natürlich völlig richtig, dass alle die freie Wahl haben.

Links oder rechts für Neueinsteiger?

Mein Tipp als Lehrer an Anfänger: Hält ein neuer Schüler ohne Zutun einer anderen Person eine Gitarre oder einen Bass wieder und wieder wie ein Linkshänder, dann sollte man es auch so herum versuchen. Spielt es keine Rolle, bzw. macht der Schüler andere Bewegungsabläufe im Alltag mal mit rechts und mal mit links, würde ich unbedingt zur gängigeren Rechtshänder-Haltung raten. Auf lange Sicht hat das leider deutlich mehr Vorteile, beispielsweise bei der Auswahl an neuen und gebrauchten Instrumenten.

Weitere Informationen

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Harley Benton Amarok Lefty: 7-Saiter und Baritone für Linkshänder!”

  1. Thomas sagt:

    Gibt es diese Links-Rechts Diskussion auch bei Geigen, Cello, Trompete, Klavier, Posaune, Saxophone und co? Warum Gitarristen Leftys brauchen und alle anderen nicht, ist mir ein Rätsel. Wenn die Linke Hand die starke ist, wäre es da nicht sogar optimal, den Hals links zu halten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.