Ein neues Sättigungs-Plugin für Mac (AU) und PC (VST2/3) in 32 und 64 Bit steht ins Haus. Achtung Verwechslungsgefahr: AudioThing hatte bereits im Mai ein Plugin namens Valve Filter VF-1 mit verdammt ähnlicher Optik veröffentlicht. Also auf die Beschriftung achten.

Das Valve Exiter Plugin ist ganz doof gesagt ein Effekt, welches harmonische Obertöne dem Nutzsignal hinzufügt und es so voller klingen lässt. Diese Art von Sättigung ist anscheinend nur schwer digital nachzuahmen, deswegen sind solche Plugins immer recht teuer.

Für gerade mal 35€ (Einführungspreis) bekommt man hier einen gut ausgestattetes Plugin. Regler für Drive, Bias, Harmonics und sogar zwei EQ-Boost-Regler (Bass und Treble) sind bedacht worden. Dazu gesellen sich zwei Schalter: einer für die Röhrensimulation und einer für die Triode/Pentode. Ganz oben sieht man das Ausgangssignal in Stereo.

Leider gibt es noch keine Demo dazu, von daher macht sich eine Beurteilung schwer. Das Herstellervideo auf Youtube scheint es aber ganz gut rüber zu bringen.

Ich denke, es ist hier wie immer bei Sättigungs-Plugins: Entweder man mag es und hat schon was gefunden, oder man braucht es nicht und würde sich sowas nie kaufen. Ich gehöre dann eher zu der ersten Sorte. Mein Klanghelm SDRR reicht mir da dicke aus. Wer immer noch keins hat, der kann sich ruhig mal auf der Herstellerseite umschauen. Gerade die kleinen Pluginschrauber haben oft gut klingende Sachen, die sie nicht teuer verkaufen müssen, um den Namen zu wahren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: