Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Slate Digital FS-Stress Repeater Delay Verbsuite Classic GUI Plug-in FX Effekt

Die drei neuen Plug-ins sind allesamt ziemlich flexibel  ·  Quelle: Slate Digital

Im Mai hatte Steven Slate ein paar neue Plug-ins angekündigt – hier nochmals zum Nachlesen. Nun soll bald die öffentliche Beta-Phase starten und die neuen Effekte können von allen willigen Menschen getestet werden (und denen, die sich für Betatests kostenlos rekrutieren lassen) – der offizielle Release ist dann noch mal danach. Ein Plug-in wurde umgenannt und eins kam unverhofft dazu. Alle werden wie gewohnt im „Everything Bundle“ dazu kommen, aber auch einzeln käuflich sein.

FG-Stress

Das Plug-in wurde als FG-Swiss angekündigt, da aber im Inneren eine Distressor-Emulation arbeitet, wurde es wohl umgenannt. Es wurde übrigens offiziell zusammen mit Empirical Labs zusammen gearbeitet – welche vor Kurzem erst selbst den Arousor herausgebracht haben.

Der mittlerweile legendäre Compressor/Limiter aus den 1990er Jahren ist extrem vielfältig einsetzbar – auf eigentlich jeder Art von Instrument oder Spur. Er hat sowohl einen eigenen Charakter, kann aber auch in etwa so klingen wie ein paar klassische Kompressoren.

Er soll laut Slate 1:1 wie die Hardware klingen – allerdings gibt es im offiziellen Video doch einige Unterschiede, gerade bei der Stimme. Sicherlich ziemlich marginal, aber doch vorhanden. Wäre mal interessant, ob jemand im Blindtest Distressor, Arousor und FG-Stress unterscheiden kann.

Es soll solo anfangs 149 statt 199 USD kosten – oder alternativ im „Everything Bundle“ ab 14,99 USD monatlich. Der iLok 2 Dongle ist in jedem Fall obligatorisch.

Hier geht’s zur Produktseite.

Slate / D16 Repeater Delay

Hier hat sich nicht so viel seit der Ankündigung getan. Es ist ein „Alles Delay“, zumindest wenn man Steven Slate und dem Marketing glaubt. Das Repeater Delay beherbergt 23 nachmodellierte Delays, von Ölkanister bis zu analogen und digitalen Reverb-Ikonen, die seit den 70ern den Markt dominieren.

Die Regelmöglichkeiten sind ziemlich umfangreich und sollten so manches Delay-Herz aufgehen lassen. Und ja: Es gibt einen Stereo-Modus.

Solo soll es 149 USD kosten, im Everything Bundle wie gewohnt ab 14,99 USD monatlich. Ilok 2 Dongle ist wie immer Pflicht.

Hier geht’s zur Produktseite.

Verbsuite Classic

Jeder braucht Reverbs. Das weiß auch Slate und veröffentlicht in der Verbsuite Classic mit „Every Reverb“. Genau genommen sind acht Modelle, laut Erschaffern die acht Wichtigsten der Geschichte – welche genau, muss dann anhand der Bezeichnung erraten werden. Ein paar der Modelle sind im Video benannt: FG-250, FG-480, FG-2016, FG-200 und FG-6000. Da sind dann wohl u.a. EMT, Sony, Lexicon, TC und Eventide mit gemeint.

Das Plug-in wurde in Zusammenarbeit mit Liquid Sonics erschaffen und deren Fusion-IR Technologie – die genießen ja einen sehr guten Ruf, was sich eigentlich nur positiv auf das Plug-in auswirken kann.

Verbsuite Classic soll 199 USD standalone kosten und ist auch im Everything-Bundle ab 14,99 USD monatlich verfügbar. Ilok 2 Dongle wird vorausgesetzt.

Hier geht’s zur Produktsseite.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Der Dschona Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Der Dschona
Gast
Der Dschona

ich warte ja nun schon bald zwei jahre auf das fx-g 2.0 update. sollte eigentlich schon2015 rauskommen. aber der gut steven scheint zu sehr beschäftigt zu sein.

Der Dschona
Gast
Der Dschona

ich warte ja nun schon bald zwei jahre auf das anfang 2015 nochmals versprochene fx-g 2.0 update. sollte eigentlich schon2015 rauskommen. aber der gute steven scheint zu sehr beschäftigt zu sein.