Unbegrenzt
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
DEAL Tech 21

DEAL Tech 21  ·  Quelle: Tech 21

Uff, hier wurden einige Produkte des New Yorker Herstellers deftig im Preis gesenkt, darunter der Tech 21 VT Bass 500 und der seltene VT Bass 1000. Ganz wichtig: Die Anzahl ist begrenzt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Tech 21 VT Bass 500

Los geht’s, hier kommen einige wirklich krasse Angebote, die ich so noch nie zuvor gesehen habe und die es wahrscheinlich nur 1x pro Dekade geben dürfte! Falls ihr gerade einen neuen Bassverstärker sucht oder ein Sansamp VT Bass DI Pedal ins Auge gefasst habt, reibt euch nochmal den Sand aus den Augen und lasst euch diesen Deal auf der Zunge zergehen. Mit diesem Teil erhaltet ihr eine Kombination aus Sansamp VT DI + Class D Verstärker.

Der Verstärker kostet in der „kleinen“ 500 Watt-Version weniger als der Preamp! Irre, nicht wahr?! Sansamp ist das Zauberwort für authentische analoge Emulationen von Ampeg Röhrenverstärkern. Genauer gesagt den beiden absoluten Klassikern SVT und B15 Fliptop. Das geniale: Der XLR-Ausgang beinhaltet eine Speaker-Simulation, wodurch euer Bühnensignal oder eure Aufnahmen im Heimstudio immer nach mit einem Mikrofon abgenomenen Verstärker klingen. Tontechniker und Studio-Ingenieure lieben diese Schaltung, langweilige sterile DI-Klänge sind damit Schnee von gestern. Ich habe euch ein Video verlinkt, in dem ihr die grandiose Klangvielfalt der Sansamp VT-Schaltung erleben könnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

112 Boxen & Bundles

Auch die klanglich optimal auf den Verstärker abgestimmten 112 Boxen sind drastig reduziert worden und kosten in der leichten 11,2 kg leichten EX-Version nur noch 129 Euro pro Stück! Sie sind wahlweise mit blauem oder weißem Piping erhältlich. Überragend sind bei diesem Preisnachlass dementsprechend die Bundles, bestehend aus VT Bass 500 + 1x 112 oder 2x 112. Sehet und staunet:

Abrissbirne: Tech 21 VT Bass 1000

Achtung, nur ganz wenige Exemplare! Den gleichen Preamp gibt es auch in zweifacher Ausführung in der unglaublichen 1000 Watt Version. Eintausend Watt! Die Geräte sind made in USA und verfügen über zwei Kanäle (sowohl einzeln als auch zusammen schaltbar) und können direkt am Verstärker oder auch über den inkludierten Fußschalter selektiert werden.

Dieses Modell war mit rund 1900 US-Dollar selbst den eingeschworenen amerikanischen Fans entschieden zu teuer. In der freien Wildbahn habe ich sie noch nie angetroffen und selbst auf YouTube wird man kaum fündig. Der Straßenpreis liegt für gewöhnlich bei 1900 Euro und hier kommt der DEAL-Preis.

 

Tech 21 Power Engine 60 1×12

Weitere Infos folgen, sobald verfügbar.

Weitere Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

7 Antworten zu “DEAL: Tech 21 VT Bass 500 / 1000 & Boxen krass reduziert!”

  1. Markus sagt:

    Vielen Dank für den Tipp. Gleich mal den Auslöser gedrückt und einen Stack bestellt.

    Ich habe zwar schon den VT Bass Preamp in der Rackversion und den GEDD 2112 – aber von Tech 21 kann man nie genug haben und das ist eine schöne rückenfreundliche Bassanlage – wenn man irgendwann mal wieder in den Proberaum und auf die Bühne kann, die auch in den Tesla passt.

    • stephan sagt:

      Immer gern! Ich musste selbst auch zuschlagen… :-D

      • Rob sagt:

        Auch hier Danke für den Tipp – habe ebenfalls sofort das Bundle bestellt. Zu dem Preis ein No-Brainer :-)

        Nebenbei: auch wenn der Amp wohl nicht primär darauf ausgelegt ist bin ich doch neugierig zu erfahren, wie es euch mit den Clean-Sounds geht.

        Lasst mal euer Feedback hören!

        • stephan sagt:

          Guter Vorschlag! Und nicht vergessen: Es kann durchaus sein, dass die Regler so ausgelegt sind, dass der volle Regelweg genutzt werden darf. In der Anleitung steht wohl explizit erwähnt, dass bei Clean-Sounds das Volume voll aufgedreht werden soll. Manche Hersteller blenden ja, indem bereits nach 50% Regelweg eine beachtliche Lautstärke abgerufen wird, danach passiert dann aber nicht mehr viel. Den Warwick LWA1000 kann man ebenfalls bis zum letzten Millimeter ausfahren.

          • Rob sagt:

            Danke für den Tipp, das probiere ich auf jeden Fall aus. Bin schon gespannt auf den Amp und auch auf euer Feedback dazu :-)

  2. Markus sagt:

    Mein Set kam gestern und ich bin begeistert. Dass der VT Bass sehr flexibel ist, kannte ich ja schon von meinem Preamp. Zusammen mit den beiden VT 112er Boxen hatte ich sofort „meinen“ Sound parat. Die Kombi hat schön Druck und schont den Rücken :-)

    Mittlerweile ist das Angebot bei Thomann wohl vergriffen (kein Wunder). Wie es zu diesem extremen Preisnachlass kam, ist mir aber noch immer etwas schleierhaft, da die Komponenten bei anderen Händlern nach wie vor zum üblichen VK als „Auslaufartikel“ angeboten werden. Wie auch immer: es war das Schnäppchen des Jahres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.