Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten
Thomann Cyber Week - Das Beste aus dem Bereich Software

Thomann Cyber Week - Das Beste aus dem Bereich Software  ·  Quelle: Gearnews/Thomann

ANZEIGE

Thomann feiert diese Woche Cyber Week. Das bedeutet: Deals, Deals, Deals! Damit habt ihr bis zum 30. November die Gelegenheit, einige tolle Schnäppchen zu machen. Und auch bei Software gibt es da einige sehr interessante Angebote für euch – die könnt ihr teilweise direkt herunterladen und installieren.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das Musikhaus Thomann lässt zur Cyber Week die Preise purzeln. Über 300 handverlesene Produkte aus allen Bereichen gibt es vom heutigen Montag bis zum 30. November um 23:59 Uhr besonders günstig. Die vollständige Übersicht findet ihr hier.

In diesem Artikel haben wir für euch die besten Angebote aus dem Bereich Software zusammengestellt. Da ist bestimmt für jeden etwas dabei!

Thomann Cyber Week – Das Beste aus dem Bereich Software

Im Software-Bereich macht Thomann während der Cyber Week einige sehr spannende Angebote, da lohnt sich ein genauer Blick. Wir gehen das mal der Reihe nach durch. Wenn ihr selbst herumstöbern wollt, könnt ihr direkt die komplette Übersicht bei Thomann* anschauen.

Accusonus

Accusonus Drumatom2

Accusonus Drumatom2

Bei Produkten dieses Herstellers könnt ihr während der Aktion richtig kräftig sparen. Drumatom2 bekommt ihr zum Beispiel für 51 Euro (statt 259 Euro) – hier der Deal*.

Das Drum Mixing Bundle gibt es für 84 Euro (statt 398 Euro). Hier geht es zu dem Angebot*

Das Beat Making Bundle 2 ist ein weiteres Schnäppchen: 129 Euro statt 359 Euro – hier das Angebot*.

Auch bei einzelnen Plug-ins und anderen Bundles des Herstellers könnt ihr sparen. Da lohnt sich ein Blick auf die Übersicht. Einen Überblick der Accusonus-Angebote findet ihr hier*

Antares

Auch bei Software von Antares könnt ihr sparen, die Harmony Engine (das ist ein Vocal-Harmonizer) bezahlt ihr 99 Euro statt 249 Euro. Hier findet ihr den Deal*

Und auch für Auto-Tune Access und Mic Mod hat Thomann Preise deutlich gesenkt. Hier findet ihr die Übersicht*

AAS – Applied Acoustics Systems

Die Spezialisten für Physical Modeling und Virtual Modeling haben eine ganze Reihe von Plug-ins, für die Thomann während der Cyber Week die Preise senkt. Dazu gehört der Ultra-Analog VA-3, den ihr für 79 Euro ergattern könnt*. Für 179 Euro (statt 459 Euro) könnt ihr euch die gesamte Modeling Collection zulegen. Hier der Deal*. Bei Chromaphone 3 für 79 Euro* (statt 183 Euro) juckt es mir selbst in den Fingern. Das ist nur ein Auszug der Angebote für AAS – ihr solltet unbedingt mal einen Blick auf die weiteren Produkte riskieren. Hier die Übersicht*.

Bitwig

Bitwig Studio 3

Bitwig Studio 3

Bitwig Studio 3 könnt ihr mit 19 Prozent Rabatt zu einem Preis von 292 Euro (statt 359 Euro) erwerben. Hier findet ihr das Angebot*

Und auch das etwas abgespeckte Bitwig 16-Track gibt es zu einem reduzierten Preis. 20 Prozent Rabatt drücken diesen auf 77 Euro (sonst 96 Euro) herunter. Hier der Deal*

Celemony

Wie wäre es mit Melodyne 5 Essential* für 48 Euro (statt 99 Euro) oder Celemony Melodyne 5 assistant UG essent *für 97 Euro statt 149 Euro?

Fabfilter (nur bis zum 23. November)

Fabfilter Pro-R - es ist ein Reverb!

Fabfilter Pro-R

Von Fabfilter bekommt ihr drei Plug-ins zu einem reduzierten Preis. Sind alle drei natürlich spitzenmäßig. Ihr müsst euch allerdings sputen, das Angebot gilt laut Thomann nur noch heute (also dem 23. November).

Eine Empfehlung wäre das Reverb-Plug-in Pro-R, das ihr für 129 Euro (statt 169 Euro) bekommt – hier das Angebot*. Wenn ihr mit einem Multibandkompressor mehr anfangen könnt, solltet ihr mal den Pro-MB checken. 129 Euro statt 169 Euro – hier der Deal*. Den Kompressor Pro-C2 bekommt ihr für 119 Euro (statt 149 Euro)*.

IK Multimedia

Hammond und AmpliTube stehen auf dem „Sparplan“: Die Hammond B-3X gibt’s für 179 Euro (statt 347,79 Euro)*. Für AmpliTube 4 bezahlt ihr 109 Euro (sonst: 173,99 Euro) – den Deal findet ihr hier*. Und auch bei AmpliTube Leslie* (64 Euro statt 150,79 Euro), AmpliTube Brian May* (69 Euro statt 115,99 Euro) und AmpliTube Joe Satriani* (79 Euro statt 115,99 Euro) könnt ihr sparen.

ina-GRM

Deal: Ina-GRM GRM Tools Complete II kurzzeitig 200 Euro im Preis gesenkt

ina-GRM GRM Tools Complete II

Das ist ein richtig interessantes Angebot (zumindest aus meiner Sicht). Bei GRM Tools Complete II handelt es sich um ein Bundle von schon recht speziellen Plug-ins, die gerade für Sounddesigner sehr spannend sein dürften. Das Problem: Die Software ist relativ kostspielig. Normalerweise kostet das Paket 600 Euro, in der Cyber Week ist der Preis auf 199 Euro gesenkt. Das ist schon ein Knaller. Wenn ihr mehr über dieses Bundle lesen wollt, lest mal diesen Artikel. Das Angebot findet ihr hier bei Thomann*

Reason Studios

Reason Studios Reason 11

Reason Studios Reason 11

Für die DAW Reason hat Thomann gleich eine ganze Reihe von Schnäppchen parat. Das fängt bei einem Upgrade auf Reason 11 Suite für 169 Euro statt 249 Euro an (findet ihr hier*). Ansonsten bekommt ihr die Reason 11 Suite für 379 Euro (statt 549 Euro!) – das lohnt sich. Hier der Deal*. Reason 11 bietet Thomann während der Cyber Week für 239 Euro an, normalerweise liegt der Preis bei 349 Euro. Hier geht es zu dem Angebot*. Für weitere Angebote auf Upgrades solltet ihr euch mal diesen Überblick* ansehen.

PSP Audioware

PSP Audioware Master Q2 und E27

PSP Audioware Master Q2 und E27

Der Hersteller PSP Audioware hat einige Plug-ins, die schon so etwas wie Plug-in-Klassiker sind. Wenn ihr damit eurer Arsenal erweitern wollt – jetzt ist eine gute Gelegenheit. Da sind schöne Sachen dabei, der Übersichtlichkeit halber mache ich daraus einfach eine kleine Liste:

Sonible

Der Sonible smart:comp ist ein feiner Kompressor, der mit einer Art künstlichen Intelligenz alleine die optimalen Einstellungen vornehmen will. Für kurze Zeit (bis zum 1. Dezember 2020) bezahlt ihr für den Download 48 Euro (statt 129 Euro) – hier geht es zu dem Angebot*.

Ebenfalls „intelligent“ arbeitet smart:EQ2, ein linearphasiger 8-Band Equalizer, der automatisch eingehendes Audiomaterial analysiert. Nur bis heute – also den 23. November 2020 – bezahlt ihr dafür 75 Euro (statt 129 Euro). Zum Angebot*

Soundtoys

Soundtoys Plug-ins

Soundtoys Plug-ins

Wenn ich es nicht schon hätte, würde ich heute zuschlagen. Das Soundtoys 5 Bundle mit 20 Effekten wie EchoBoy, Decapitator, FilterFreak, Crystallizer, PrimalTap und vielen weiteren könnt ihr für 229 Euro erstehen. Normalerweise kostet das 499 Euro. Lohnt sich wirklich! Hier findet ihr den Deal*

Falls ihr nur mal „reinschnuppern“ wollt, könnt ihr den Little AlterBoy für 39 Euro (sonst 99 Euro) mitnehmen.*

Wave Arts (bis zum 28. November 2020)

Von dem Entwickler Wave Arts sind eine ganze Reihe von Produkten in der Cyber Week bei Thomann reduziert. Hervorheben möchte ich die Power Suite 5, die ihr für 199 Euro statt 399 Euro bekommt (hier geht es zu dem Angebot*). Da sind einige Tools für Mixing und Mastering enthalten.

Einzelne Plug-ins sind aber ebenfalls für einen schmalen Taler erhältlich. Hier bekommt ihr einen Überblick*

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

* Affiliate-Link

ANZEIGE
ANZEIGE

4 Antworten zu “Thomann Cyber Week – Das Beste aus dem Bereich Software”

  1. Thomas sagt:

    Kaufen, Kaufen. Gearnews besteht mehr und mehr nur noch aus Deals und Thomann Links. Ihr hattet mal eine richtig interessante Seite aufgezogen, immer würzig, etwas schludig, aber immer schön persönlich und jeder hatte etwas zu dem Thema zu sagen. Das fand ich großartig. Jetzt ist es oft ohne Prsönlichkeit, quasi kritiklos und wenn, dann so sachte, dass man damit keinen wirklich kitzelt. Das Dilemma der privaten Medien. Wirkt auf mich so, als würden die Zügel aktuell enger sein als zuvor. Rechtsstreitigkeiten? Thomann? Geld? Geht mich nichts an.

    Mehr Kaufen. Mehr Deals. Ihr macht damit alles kaputt. Nicht nur den Ruf der Seite, sondern auch die Menschen, die es in Fernost produzieren und am Ende damit unsere Umwelt. Als Opa müsst ihr dann sagen „Sorry, das alles kaputt ist. Der Controller von Behringer war so billig! Hat auch 1 Jahr gehalten. War nicht reparierbar“. Meine Enkel laufen bei Fridays for Future mit. Ich bin froh, dass sie anders denken als meine Generation und eure (ich denke, ihr seid jünger als ich). Denkt doch mal nicht nur an den Moment. Schließlich habt ihr noch Jahre vor euch.

    Baut euch ein Standbein ohne Händler im Nacken auf, der euch Themen oder Meinungen diktiert. Ohne Werbung. Vielleicht Steady wie Krautreporter? Jährliche Kickstarter wie andere Medien? Euer Inhaltskonzept ist eigentlich toll. Aber der Drive ist weg. Frech seid ihr kaum noch. Ich merke, wie ich immer weniger die Texte lese, nur noch die Überschriften überfliege und verschwinde dann wieder. Entweder ist es kryptischer Kauderwelsch oder so flach, dass ich Firmennewsletter lesen könnte, wo ohnehin alles hypertoll ist. Über die 40 Jahre Musikerdasein habe ich hunderte „Revolutionen“ mitbekommen, eine handvoll war es dann wirklich.

    Versucht doch mal nur zu informieren, statt gleich mit zu verkaufen. Seid kritisch gegenüber den Billigheimern. Oder seid ihr kein eigenständig denkender Blog mehr, sondern nur noch der Arm von Thomann, weil die Geld geben?

    Vielleicht nehmt ihr euch das zu Herzen. Vielleicht der der am Ruder sitzt. Vermutlich wird mein Kommentar nicht freigeschaltet und wenn, dann abgewiegelt mit „klicks sind wichtig“ oder „wir müssen von was leben“. Wie lange geht das gut, frage ich euch? Vielleicht nehmt ihr das als Anstoß. Vielleicht lieg aber im geringeren Alter der Grund in der Naivität?

    Entschuldigt, ist etwas lang geworden. Es lag mir auf dem Herzen.

    • marcus sagt:

      Ich kann dir als Redaktionsleiter hier leider nur bedingt recht geben. Denn wir schreiben, wie schon immer, frei und ohne Maulkorb. Dass wir aus dem Thomann-Netzwerk stammen, ist eigentlich bekannt und kein Geheimnis. Trotzdem sollen wir neutral agieren – was hier auch tatsächlich so ist (oder nenne mir bitte ein Gegenbeispiel). Unsere Website ist in den letzten Jahren ziemlich gewachsen und die vielen Leser verlangen natürlich Qualität. Gute Autoren arbeiten auch nicht umsonst und kosten selbstverständlich Geld. Das muss logischerweise finanziert werden – nur wie? Hierfür nutzen (alle) Websites und Blogs „Affiliate Links“, von dem wir beim Kauf des Produkts hinter dem Link einen geringen Anteil des Geldes erhalten. Das bedeutet auch, dass wir mehr für alle Leser schreiben können. Dazu kommt auch, dass unsere Deals mehr als gut geklickt werden – warum sollten wir ein solches Format abschaffen? Ich selbst bin froh über jeden Deal- oder Sale-Tipp im Internet: wer nicht?

      • Kalle sagt:

        Kann das nicht bestätigen, nutze Gearnews als Aggregator für Produktneuerscheinungen. Habe selbts keine Lust, alle Seiten regelmäßig abzugrasen und bin froh, wenn jemand anderes das macht.

        Aus meiner Sicht hat sich über die Jahre auch nichts verändert dahingehend.

  2. MONO sagt:

    Ich guck hier jeden Tag rein ob es was neues auf dem Markt gibt. Genau dafür Dank an Gearnews, ihr versüßt mir die Frühstückspause jeden Tag. Ob etwas am Ende taugt oder nicht, das entscheidet der Kunde und nicht Gearnews. Schreibt doch eure Meinung in die unten stehende Komentarzweile zu einen Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.