Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Ton-Geraet 1 (SyS TG-1) - ein C64 SID-Chip Emulator für die Windows Welt

Ton-Geraet 1 (SyS TG-1) - ein C64 SID-Chip Emulator für die Windows Welt  ·  Quelle: http://sys.efope.de/tonge.html

Ton-Geraet 1 (SyS TG-1) - ein C64 SID-Chip Emulator für die Windows Welt

Ton-Geraet 1 (SyS TG-1) - die Rückseite enthält weitere interessante Einstellungen bereit  ·  Quelle: http://sys.efope.de/tonge.html

Nach langen sechs Jahren der Programmierung des Software-Synthesizers Ton-Geraet 1 ist der Klangerzeuger endlich für die etlichen Fans fertig gestellt. Die Firma SyS Audio Research ist überwältigt von dem regelrechten Ansturm auf in das 2010 vorgestellte VSTi. Die finale Version ist mehr als nur eine Nachbildung des legendären SID-Chips eines Commodore C64 Computers. 

Das Äußere, also die Benutzeroberfläche nach dem Öffnen des Plug-ins, wirkt recht umfangreich und spektakulär zugleich. In der Mitte sitzt ein Modul, das mich sofort an ein altes Autoradio erinnert. Leider wird hier „nur“ der Sequenz-Verlauf des Oszillators programmiert. Das heißt, ihr könnt zwischen 128 Schwingungsformen wählen, zwischen denen in einer Sequenz gemorpht wird. Das klingt spektakulär und erzeugt sicherlich sehr interessante Sounds.

Davor ist die Regel-Einheit des VCO-1 geschaltet, die durch eine DADSR Hüllkurve (Delay, Attack, Decay, Sustain, Release) geformt wird und durch eine grafische angedeutete Röhre läuft. Dort sitzt auch der Umschalt-Button, um zum Oszillator zwei zu gelangen, der dieselben Einstellungsmöglichkeiten bereit hält.

In der Mitte thront die Modulations-Sektion des Ton-Geraet 1. Diese enthält neben dem Frequenz-Modulator und einem Sub-Modulator eine weitere DADSR-Hüllkurve. Unten in der GUI sitzt das Filter. Ein Low Pass Filter mit regelbarem Cutoff und einstellbarer Modulationsintensität (gesteuert durch Anschlagsstärke und LFO). Das AKAI S-1000 inspirierte 12 Bit LP Filter klingt eher ein wenig zurückhaltend und es fehlt das Schreiende in einer extremen Einstellung. Darauf wurde seitens der Entwickler verzichtet und es ist eher so gewollt gewesen. Eine weitere DADSR Hüllkurve formt den Filterverlauf.

Weitere Einstellung findet ihr auf der „Rückseite“ des Software Synthesizers, also im Setup Bereich. Hier könnt ihr die Syntheseform von Additiv zu Subtraktiv, inversiv Subtraktiv oder zu Multiply ändern.

Insgesamt sind die Demo-Sounds recht ungewöhnlich und verrückt. Die Programmierung scheint nicht so einfach vonstatten zu gehen. Trotzdem erinnern die Sounds an die alten Zeiten des Commodore C64 und Yamaha DX100. Leider ist der Synthesizer nur für die Windows Welt geschrieben worden, so dass ich als Mac Nutzer mal wieder in die Röhre schauen muss.

SyS Audio Ton-Geraet 1 kostet auf der Website des Herstellers 19,99 Euro. Das VSTi läuft auf Windows PCs als VST in 32 oder 64 Bit. Eine eingeschränkte Demoversion gibt es ebenso auf der Internetseite. Die Limitierung des Demos ist lediglich die Einblendung eines lauten Rauschens in Abständen von 90 Sekunden.

Mehr Informationen zu SyS Audio Ton-Geraet 1 findet ihr hier.

Hier ist ein Demonstrations- und Tutorialvideo zu SyS Audio Ton-Geraet 1:

Soundbeispiele des Ton-Geraet 1 gibt es hier:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: